Homepage von Gudrun Eussner
Gudrun Eussner
Links
Homepage von Gudrun Eussner
Artikel

Gaza. Mads Gilbert als Propagandist und Schauspieler in Pallywood

Dies ist die Fortsetzung des Artikels Gaza. Mads Gilbert und die Medien amputieren am laufenden Band. Der Held, unterwegs im Auftrag des norwegischen Au├čenministeriums, bietet reichlich Stoff, aus dem die Alptr├Ąume sind. (1)

NGO Monitor ver├Âffentlicht unter dem Titel Dr Mads Gilbert´s Media Campaign bereits am 6. Januar Erkenntnisse ├╝ber diesen Propagandisten der Hamas: In Gaza angekommen, hat Gilbert wiederholt und f├Ąlschlich Israel beschuldigt, mutwillig Zivilisten ins Visier zu nehmen, und er stellte einen Vergleich an mit den Ereignissen von 1982 in Sabra und Shattila. Gleichzeitig hat er nicht auf Beweise hingewiesen, da├č das al-Shifa-Krankenhaus zu milit├Ąrischen Zwecken genutzt worden ist.

NGO Monitor warnt ausdr├╝cklich, den ├äu├čerungen des Dr. Mads Gilbert mit gro├čer Vorsicht zu begegnen. NGO Monitors Gesch├Ąftsf├╝hrender Direktor Prof. Gerald Steinberg kommentiert: "Indem NORWAC und Mads Gilbert Terror rechtfertigen, die Hamas unterst├╝tzen und den Konflikt sch├╝ren, haben sie den Eid des Hippokrates verletzt - ´zu allererst f├╝ge keinem ein Leid zu´." (2)

Noch ausf├╝hrlicher berichtet das Committee for Accuracy in Middle East Reporting in America (CAMERA), ebenfalls am 6. Januar, sowohl ├╝ber Dr. Mads Gilbert als auch ├╝ber Dr. Erik Fosse: Norwegische ├ärzte in Gaza: Objektive Beobachter oder parteiische Propagandisten? Sie seien sowohl von den norwegischen als auch von den internationalen Medien ausf├╝hrlich interviewt worden. Mads Gilbert f├╝hre so viele Interviews, da├č man sich fragen m├╝sse, wann er den Verwundeten helfe, von denen er behaupte, da├č er sie "rund um die Uhr" versorge.

Erik Fosse habe in den 70er Jahren als Arzt f├╝r das Palestine Committee im Libanon gearbeitet. Er ist jetzt Leiter des Norwegian Aid Committee (NORWAC). Erik Fosses Begeisterung f├╝r die Pal├Ąstinenser sei in seiner Zeit im Libanon entflammt.

Die Reise von Mads Gilbert und Erik Fosse nach Gaza sei vom norwegischen Au├čenministerium finanziert worden, berichtet Verdens Gang, die gr├Â├čte norwegische Zeitung. (3)

Die Propagandaarbeit der beiden ├ärzte in Gaza hat f├╝r Norwegen nicht nur au├čenpolitische, sondern auch innenpolitische Folgen. Auf Grund der Nachrichten, die Mads Gilbert nach Oslo sendet, werden am 8. Januar Demonstrationen mit Tausenden von Teilnehmern in Oslo organisiert, wo es zu Ausschreitungen der Hamas-Freunde gegen Teilnehmer einer Pro-Israel-Demonstration kommt. Erheblicher Sachschaden ist zu beklagen. (4)

Die Redakteure der MSM halten es nicht f├╝r n├Âtig zu recherchieren, mit wem sie Interviews f├╝hren, die Hauptsache ist, es geht gegen Israel. Clemens Wergin, von WeltOnline, und BILD sind die Ausnahmen, sie interviewen ihn nicht, sondern schreiben ├╝ber den Arzt, der in und von Gaza aus Politik macht: Israel wirft dem Arzt vor, den hippokratischen Eid zu verletzen, indem er "Terror rechtfertigt, die Hamas unterst├╝tzt und den Konflikt anheizt". (5)

Das Heute-Journal des ZDF berichtet kurz und kommentarlos, da├č die ├ärzte Dr. Mads Gilbert und Dr. Erik Fosse Gaza verlassen haben. Informationen zu den Hintergr├╝nden der Ausreise gibt´s keine. Ein sch├╝chterner Versuch der Aufkl├Ąrung seines Publikums macht das ZDF, in dem es mitteilt, da├č die in Duisburg zur Pro-Hamas-Demonstration aufrufende Milli G├Âr├╝s des Verdachts islamistischer Bestrebungen wegen vom Verfassungsschutz beobachtet werde. Auch Martin Gehlen ("Wir amputieren am laufenden Band") , berichtet im Tagesspiegel von der Ausreise der beiden ├ärzte aus Gaza: Die rund zwanzig pal├Ąstinensischen Ambulanzen waren nach zwei Stunden Fahrt vom Schifa-Hospital in Gaza-Stadt an der Grenze eingetroffen, mit in den Wagen sind auch die beiden norwegischen ├ärzte Mads Gilbert und Erik Fosse. Als einzige europ├Ąische Mediziner haben sie seit Neujahr im Gazastreifen Verletzte versorgt und in abendlichen Telefonaten Medien in aller Welt ├╝ber die Zust├Ąnde vor Ort berichtet. (6)

Anscheinend erwartet der Korrespondent nicht, da├č es seine Leser interessieren k├Ânnte, warum diese aufopferungsvoll arbeitenden selbstlosen ├ärzte nun so sang- und klanglos nach ├ägypten ausreisen. Macht nichts, Martin Gehlen, wozu gibt es das Internet? Wir werden Einzelheiten auch ohne Sie erfahren, obgleich man sie sich schon denken kann: Diplomatische Verwicklungen Norwegens mit Israel und indirekt ├ägyptens mit Israel, weil sie ├╝ber Rafah eingereist sind, Gefahr der Entf├╝hrung der Hamas-Freunde durch andere Terrorbanden, weitere Hetze in Norwegen mit Personen- und Sachsch├Ąden.

Hier sind die ersten Spuren im World Wide Web: Anfang Januar 2009 senden der britische Channel 4, am 4. Januar, und das amerikanische CNN, am 8. Januar, ein ├Ąu├čerst umstrittenes Video, das vom pal├Ąstinensischen, freiberuflich f├╝r Channel 4 arbeitenden Kameramann Ashraf Mashharawi aufgenommen worden sei, ├╝ber die angebliche Wiederbelebung seines zw├Âlfj├Ąhrigen Bruders Mahmoud. Ein Mediziner analysiert, was er sieht, und kommt zu dem Ergebnis, da├č es sich sehr wahrscheinlich um eine Pallywood Produktion handelt. (7)

Channel 4 kennen meine Leser von der Alternativen Weihnachtsansprache des Mahmud Ahmadinejad. Es verwundert nicht, da├č der kommentierende Text zum Mahmoud-Video eine einzige Hetze gegen Israel ist. (8)

Es gibt immer Aufregungen mit Mads Gilbert, nun bet├Ątigt er sich, was nicht alle goutieren, auch noch als Schauspieler: Die gespielte Wiederbelebung eines toten K├Ârpers zum Zwecke der Anti-Israel-Propaganda und der Irref├╝hrung westlicher Medien. Mohammed al-Dura in der Wiederholungsschleife, Iteration loop. Sinnigerweise ist der angeblich wiederzubelebende Junge wie Mohammed al-Dura 12 Jahre alt. (9)

Bei YouTube k├Ânnen die Pallywood Videos nicht mehr angesehen werden, weil sie schon vom Netz genommen sind. Von wem? Vom User. Man findet das Video aber trotzdem im Internet, bei Hotair, bei Little Green Footballs, und der "Letzte der Mohikaner" hat es bei LiveLeak aufgeladen: Der norwegische Marxist Dr. Mads Gilbert assistiert bei einer f├╝r die Kamera gestellten Szene im Shifa-Krankenhaus in Gaza. F├╝r den Mohikaner ist das, was im Video gezeigt wird, auf dem Niveau von schlechtem Fernsehprogramm. Auf der Site David Hauslaib´s Jossip erf├Ąhrt man, da├č es sich nicht um einen freiberuflichen Kameramann handelt, sondern um den Besitzer eines Unternehmens, das auch Websites der Hamas hostet, Little Green Footballs kennt den Firmennamen: Nepras For Media & IT. Der Eintrag wird von 1155 Lesern kommentiert. (10)

11. Januar 2009

Quellen

(1) Gaza. Mads Gilbert und die Medien amputieren am laufenden Band.
9. Januar 2009
http://www.eussner.net/artikel_2009-01-09_22-43-13.html

(2) Dr Mads Gilbert´s Media Campaign, NGO Monitor, January 6, 2009
http://www.ngo-monitor.org/article.php?id=2218

(3) Norwegian Doctors in Gaza: Objective Observers or Partisan Propagandists? CAMERA, January 6, 2009
http://www.camera.org/index.asp?x_context=2&x_outlet=35&x_ar ticle=1580

(4) 1,000 Thugs Attack Oslo Pro-Israel Rally With Knives, Bats & Molotov Cocktails (Video). Gateway Pundit, January 9, 2009
http://tinyurl.com/7qfm9y

Worldwide protests on Gaza continue. AlJazeera.net, January 8, 2009
http://english.aljazeera.net/news/europe/2009/01/20091902454 117319.html

(5) Propaganda-Arzt Mads Gilbert macht in Gaza Politik. Von Clemens Wergin,
WeltOnline, 9. Januar 2009
http://tinyurl.com/8yxn4c

Die Medien und der Propaganda-Doktor von Gaza. Von clw, WeltOnline,
10. Januar 2009
http://tinyurl.com/7z8jk8

Macht ein Arzt Propaganda f├╝r die Hamas? BILD, 10. Januar 2009
http://tinyurl.com/axfb93

(6) Zwischen den Fronten. Von Martin Gehlen, Rafah. Tagesspiegel,
11. Januar 2009
http://tinyurl.com/838m6p

(7) Pallywood´s latest Production - a Staged Resuscitation - Part I.
Video. YouTube
http://jp.youtube.com/watch?v=U0yCN8jfJb4

Pallywood´s latest Production - a Staged Resuscitation - Part II. Video. YouTube
http://jp.youtube.com/watch?v=doYAaMjYTHM

(8) Mahmud Ahmadinejad: Mit Jesus und dem Mahdi gegen die Juden.
26. Dezember 2008
http://www.eussner.net/artikel_2008-12-26_21-03-21.html

(9) Mohammed al-Dura. Der Appell f├╝r Charles Enderlin. 23. Juni 2008
http://www.eussner.net/artikel_2008-06-23_00-13-05.html

International Politics. Tale of a young Palestinian´s death. By Alex Thomson, Channel 4, January 4, 2008
http://tinyurl.com/7bqc97

(10) Norwegian Marxist Dr.Mads Gilbert Assists in Staged Scene for a Camera
in the Shifta Hospital in Gaza. By H/T Kumitonttu. The Tundra Tabloids,
January 9, 2009
http://europenews.dk/en/node/18155

CNN Gets Duped Into Airing Anti-Israel Propaganda. David Hauslaib´s Jossip,
January 9, 2009
http://tinyurl.com/7u6so9

A Staged Scene in a Gaza Hospital? - Update: CNN Yanks Video,
Little Green Footballs, January 8, 2009
http://tinyurl.com/9colc2


Hoch zum Seitenanfang Diese Seite drucken
Zurück zur vorigen Seite Zum Archivdieses Abschnitts Weiter zur nächsten Seite