Homepage von Gudrun Eussner
Gudrun Eussner
Links
Homepage von Gudrun Eussner
Artikel

Esther Schapira: Das Kind, der Tod und die Wahrheit. ARD, 4. März 2009

Am 4. M√§rz 2009, um 23:15 Uhr, wird im Ersten ein weiterer Film von Esther Schapira √ľber den Fall des Mohammed al-Dura gesendet, Das Kind, der Tod und die Wahrheit. Das R√§tsel um den Pal√§stinenserjungen Mohammed Al-Durah. Es ist bezeichnend, da√ü eine solche Dokumentation, die einmal nicht die Juden und Israel niedermacht, zu so sp√§ter Stunde gesendet wird. (1)

Der Beginn kann sich, wie Honestly Concerned berichtet, der Live-√úbertragung eines DFB-Pokalspiels wegen noch verschieben. Esther Schapiras ersten Film √ľber Mohammed al-Dura gibt´s am 18. M√§rz 2002. Dazu bemerkt das Erste in seiner Ank√ľndigung des zweiten Films: (2)

Was damals noch f√ľr heftige Angriffe gegen die ARD sorgte, ist mittlerweile allgemein akzeptiert. Demnach w√§ren Pal√§stinenser verantwortlich f√ľr den Tod des kleinen Jungen. Doch vielleicht ist die wahre Geschichte noch viel unglaublicher: Wurde Mohammed Al-Durah √ľberhaupt erschossen?

Es kann eben nicht sein, was nicht sein darf, und wenn es doch so ist, sollten es möglichst wenige Menschen wissen. Der erste Dokumentarfilm Das rote Quadrat: Drei Kugeln und ein totes Kind, der die Proteste hervorruft, wird am 18. März 2002, immerhin schon um 21:45 Uhr, gesendet. (3)

Im Artikel Mohammed al-Dura, Esther Schapira und die M√©na habe ich diejenigen gew√ľrdigt, die den Fall als erste aufgegriffen haben: (4)

Aufmerksam werde ich als damalige Abonnentin der Zeitschrift Konkret auf einen Artikel des J√ľrgen Els√§sser; er schreibt ihn bereits im November 2000, auch f√ľr die Allgemeine J√ľdische Wochenzeitung, vom 11. November 2000. Die einzige linke Publikumszeitschrift, wie sie sich selbst bezeichnet, will heute weder von J√ľrgen Els√§sser noch von dessen Beitr√§gen mehr etwas wissen, und so kommt man bei der Suche nach konkret "j√ľrgen els√§sser" "mohammed al-dura" nicht weiter als bis Tina Klopp, Konkret 9/2003. Die bew√§hrte Art der Linken, in Ungnade gefallene Personen und ihre Fotos, Taten und Leistungen aus sp√§teren Ver√∂ffentlichungen zu entfernen, feiert auch hier fr√∂hliche Urst√§nd. (5)

Meine Artikel zu Mohammed al-Dura gibt´s bei Eingabe von "mohammed al-dura" in die Suchfunktion auf meiner Site, eine Auswahl habe ich unten verlinkt. (6)

Drei Artikel mit zusätzlichen Informationen findet man im Gastbeitrag von byzanz, auf der Site von Politically Incorrect: TV-Tipp: "Das Kind, der Tod und die Wahrheit". (7)

Diesen und zwei weitere Fernsehtips, f√ľr den 13. und 17. M√§rz 2009, nebst Kommentaren und Links dazu liest man auf der Site von Claudio Casula, Spirit of Entebbe, es handelt sich auch hier um Sp√§tabend- und Mitternachtsware: (8)

Freitag 13. März
DMAX 23.26 Uhr
"Entscheidung im Sechstagekrieg"
Jedem ans Herz gelegt, der das Elend und die Unrechtmäßigkeit der "Besatzung" beklagt, aber vergessen hat (oder auch nie wusste), wie es zur Eroberung von Westbank, Gaza und Golan kam.

Dienstag 17. März
Arte 21.45 Uhr
"My First War"
Film im Rahmen eines Themenabends um Traumatisierung von Soldaten: Der israelische Filmemacher Yariv Mozer war 2006 als Reservist im Libanon und hielt mit der Kamera fest, wie die Zahal-Soldaten den Krieg erlebten.

3./4. März 2009

Quellen

(1) Das Kind, der Tod und die Wahrheit. Das Rätsel um den
Palästinenserjungen Mohammed Al-Durah. Film von Esther Schapira und
Georg M. Hafner, Das Erste, 4. März 2009
http://tinyurl.com/ckbyly

Das Kind, der Tod und die Wahrheit (HR). Mittwoch, den 4. März 2009,
23:15 - 00:00. WDR Programmvorschau
http://tinyurl.com/dar5xb

(2) Honestly Concerned
http://www.honestlyconcerned.info/

(3) Das rote Quadrat: Drei Kugeln und ein totes Kind. HR | Länge: 45 Minuten.
Film von Esther Schapira, Montag, 18.03.2002, 21.45 Uhr, ARD.
Wer erschoß Mohammed al-Dura? HaGalil, 17. März 2002
http://www.nahost-politik.de/palaestina/al-dura.htm

(4) Mohammed al-Dura, Esther Schapira und die Ména. 21. Juni 2008
http://www.eussner.net/artikel_2008-06-21_23-12-06.html

(5) Der M√∂rder ist immer der Jude. Von J√ľrgen Els√§sser, HaGalil,
5. Januar 2001. Erstver√∂ffentlichung: Allgemeine J√ľdische Wochenzeitung,
24. November 2000
http://www.hagalil.com/archiv/2001/01/israel-medien.htm

(6) Alle Artikel √ľber Mohammed al-Dura in meinem Archiv
http://tinyurl.com/bzawqy

(7) TV-Tipp: "Das Kind, der Tod und die Wahrheit". Gastbeitrag von byzanz, Politically Incorrect, 4. März 2009
http://www.pi-news.net/2009/03/tv-tipp-das-kind-der-tod-und- die-wahrheit/

(8) "Was kuckst du?!" Von Claudio Casula, Spirit of Entebbe, 9. Februar 2009
http://spiritofentebbe.wordpress.com/2009/02/09/was-kuckst-d u/

Artikel zum Sechstagekrieg in meinem Archiv
http://tinyurl.com/b2rab5

Artikel zu Libanon 2006 in meinem Archiv
http://tinyurl.com/awj2x3

Eine Auswahl der Artikel √ľber Mohammed al-Dura

Mohammed al-Dura: Freispruch f√ľr Philippe Karsenty. 21. Mai 2008
http://www.eussner.net/artikel_2008-05-21_20-52-43.html

Mohammed al-Dura. Jetzt wird¬īs eng f√ľr Charles Enderlin. 2. Oktober 2007
http://www.eussner.net/artikel_2007-10-02_21-45-48.html

Mohammed al-Dura. L√ľgen haben kurze Beine. Dokumentation.
20. September 2007
http://www.eussner.net/artikel_2007-09-20_14-00-00.html

Justiz und Medien Frankreichs im Dienst der Politik des Jacques Chirac,
2. November 2006
http://www.eussner.net/artikel_2006-11-02_02-21-36.html

"Paradise Now", Amnesty International und die Intifada II. 28. Februar 2005
http://www.eussner.net/artikel_2005-02-28_20-11-07.html

Der Fernsehkanal France 2 als aktiver Kämpfer der Al-Aqsa Intifada.
10. Februar 2005
http://www.eussner.net/artikel_2005-02-10_01-52-36.html

Flucht und Vertreibung der Palästinenser in deutschen Online-Medien.
22. Oktober 2003/10. Februar 2008
http://www.eussner.net/artikel_2008-02-10_03-57-59.html


Hoch zum Seitenanfang Diese Seite drucken
Zurück zur vorigen Seite Zum Archivdieses Abschnitts Weiter zur nächsten Seite