Homepage von Gudrun Eussner
Gudrun Eussner
Links
Homepage von Gudrun Eussner
Artikel

Tatort Oben und Unten. Was einmal down ist, kommt nicht wieder hoch

Gibt´s im Tatort H├Ąuserkampf die ersten 20 Minuten Langeweile, so erstreckt sich dieser Zustand im Tatort Oben und Unten ├╝ber eineinhalb Stunden, allerdings ist diesmal keiner der Ermittler mit Opfern, Zeugen, T├Ątern verwandt, verschw├Ągert, befreundet, alles mu├č sich aus dem Gegensatz der Kommissare zu einem ihnen fremden Beziehungsgeflecht selbst entwickeln, nicht einmal der Pathologe der Spusi kennt einen, und daraus entwickelt sich bei den Drehbuchautoren heutzutage selten etwas. (1)

"Oben und unten" steht auch f├╝r die Kluft in unserer Gesellschaft, hat die Kritikerin Kathrin Buchner herausgefunden, Regisseur Nils Willbrandt findet starke Symbolbilder f├╝r gesellschaftliche Kluften und die Diskrepanz zwischen Privilegierten der Oberschicht und den vielen Menschen ohne Chance. Himmel und H├Âlle, reich und arm, oben und unten. Was bitte, ist daran Unterhaltung? Der STERN bucht dieses Melodram darunter ab. Guter Hauptstadt-Krimi mit einigen L├Ąngen? Die L├Ąngen dauern 90 Minuten. (2)

Mitten im Verst├Ąndnis des Leidens der Welt im allgemeinen und der in den Fluren der Berliner U-Bahn und in ihren Katakomben lebenden oder besser krepelnden geschiedenen Ehefrauen, Einwegflaschen sammelnd, und Jugendlichen, Parties feiernd, angereichert mit einem schr├Ągen K├╝nstler in seiner phantasievoll gestalteten Unterweltinstallation, kann keine Spannung aufkommen, und allm├Ąhlich meine ich, da├č die in den Tatort-Krimis der ARD vielleicht schon lange nicht mehr beabsichtigt ist, da├č die Leiche des Bauunternehmers Horst Baumann - er, der gar nicht mitspielt, hat im Gegensatz zum permanenten Team-Mitglied Kommissar Weber einen Vornamen, da├č dieser Tote nur ein Vorwand mehr ist, um den Zuschauern zur besten Sendezeit bebilderten Sozialkundeunterricht zu erteilen. Drehbuchautorin Natja Brunckhorst, im ber├╝hmten Film Christiane F., das Kind vom Bahnhof Zoo, ist in die Jahre gekommen, aber f├╝r sie ist die Welt von 1981 anscheinend geronnen, entsprechend wird die Darstellung des Tatorts und seiner Umgebung zum Retro. (3)

Gesellschaftliche Zust├Ąnde, die 1978 nicht nur die Berliner entsetzt und aus dem Schlaf getrommelt haben, sondern ganz Deutschland, von Kai Hermann und Horst Rieck dokumentiert in der Geschichte des Berliner M├Ądchens, werden heute zur Kulisse erniedrigt, und Nadja schreibt sich nun nach der Ersten germanischen Lautverschiebung mit hartem "t", einer Lautverschiebung, die in der realen Welt zwischen 1200 und 1000 v.d.Z. stattgefunden hat. Derweil ist Christiane F. r├╝ckf├Ąllig geworden oder hat den Drogenkonsum niemals aufgegeben; so zeitlos ung├╝ltig kann´s in der deutschen Gesellschaft zugehen. (4)

Der Tatort weckt allerlei Assoziationen: Richtig, einige Kacheln am Alex sind blau, ├Ącht, der Fernsehturm befindet sich gleich dort, ach ja, BVG-Mitarbeiter sind oftmals b├╝rokratisch, stimmt, die Goldelse steht trotz der Predigt des Messias, am 24. Juli 2008, immer noch an ihrem Platz, die von seinem Auftritt begeisterten Berliner h├Ątten sie ihm vielleicht geschenkt, aber er hat nicht gebeten, sie demontieren und ins New Yorker MoMA tranportieren zu lassen, schlie├člich ist sie keine Buddha-Statue aus Afghanistan. (5)

In meiner insgesamt 34 Jahre w├Ąhrenden Berliner Zeit, verteilt auf 39 Jahre, hat die Goldelse allerdings keine Geldscheine auf mich hernieder regnen lassen wie heuer auf Hauptkommissar Till Ritter, erst recht keine Golddukaten. Trotzdem ein herzliches Dankesch├Ân f├╝r den Blick auf die zahlreichen Orte aus dem Berliner Bilderbuch des Tourismus und die dezenten Einsprengsel des Berliner Jargons durch den vornamenlosen Kommissar Weber. Er hebt sich positiv ab von dem gek├╝nstelten "ikke-dette-kieke ma" des ZDF-Ermittlers Otto Garber, des Raubeines mit Herz und blauem Strickm├╝tzchen. (6)

Drehbuchautorin Natja Brunckhorst hat sicherlich viele Freunde unter Berliner K├╝nstlern, die Werke eines von ihnen werden vom schr├Ągen K├╝nstler und Einsiedler Gregor Namenlos werbewirksam in den BVG-Katakomben ausgestellt. Das ist sensationell, das haben die BVG-Mitarbeiter bis dahin selbst nicht gewu├čt, was es in ihrem Verantwortungsbreich alles gibt, und auch mir ist es in all den Jahren entgangen: das wahre Berlin ist unterirdisch. Endlich wei├č ich, was der Spruch "das ist unterirdisch schlecht" bedeutet, daf├╝r sind Szenen wie die aus den Berliner U-Bahn-Gew├Âlben Vorbild. (7)

Was in dem Tatort als Berliner Milj├ vermittelt wird, nennt Kathrin Buchner ein gelungenes Kaleidoskop der Hauptstadtbewohner, auch wenn die Angeh├Ârigen der Oberschicht eher steif und profillos bleiben, wie etwa Baumanns Ex-Frau Alissa (Muriel Baumeister) oder der Immobilienspekulant Alsfeld (Hansj├╝rgen H├╝rrig). Das also sollen Angeh├Ârige der Oberschicht sein? Ist die Teamleiterin Kultur des STERN jemals in Berlin gewesen? Wenn ja, hat sie nie mit der Berliner Oberschicht zu tun gehabt, ihren Fu├č nicht in den Tennis-Club "Rot-Wei├č", in Berlin-Grunewald, oder in einen der zehn Golf Clubs in und um Berlin gesetzt, in den Golf- und Land-Club Berlin-Wannsee, von 1895, beispielsweise, den ├Ąltesten Golf Club Deutschlands? Kennt sie in Berlin keine reichen Leute? In Konkurs gegangene Bauunternehmer, die sich zehn Jahre ins Ausland absetzen, sind f├╝r sie die Berliner Oberschicht? Wie peinlich! (8)

Das Kaleidoskop der Hauptstadtbewohner besteht aus Einsiedlern und G├Ąsten der Kellergew├Âlbe der Berliner U-Bahn und aus verkrachten Bauunternehmern? Welche Vorstellungen es doch von der Berliner Bev├Âlkerung gibt - und welche von spannenden Krimis! (9)

Eine optimale Nutzung labyrinthischer Stadtlandschaften und ihrer unterirdischen G├Ąnge und Kan├Ąle f├╝r einen spannenden Krimi zeigt wie zum Hohn das SWR Fernsehen zur Mitternacht desselben Sonntags mit der Ausstrahlung des britischen Films Der dritte Mann. Regisseur Carol Reed verfilmt das gleichnamige Buch von Graham Greene. (10)

Was ist sch├Ân im Leben? Der dritte Mann - mindestens dreimal! Zum Trost f├╝r alle in letzter Zeit st├Ąndig von den Tatort-Machern geprellten Zuschauer hier das ber├╝hmte von Anton Karas komponierte und gespielte Harry Lime Thema mit Ausschnitten aus dem Film. (11)

Und am n├Ąchsten Sonntag, zur Geisterstunde, g├Ânnt das SWR Fernsehen seinen Zuschauern den Orson Welles Klassiker Im Zeichen des B├Âsen. Da d├╝rfen Freunde des guten Film mit sich hadern, ob sie dort einschalten oder doch ihren geliebten Kommissar sehen, der ist n├Ąmlich mit Ermitteln fertig, da hat sich das Zeichen des B├Âsen in Form einer Autobombe, in der mexikanisch-nordamerikanischen Grenzstadt Los Robles, schon zehn Minuten fr├╝her gezeigt. (12)

Wie w├Ąre es, wenn ARD und ZDF statt ihrer oben und unten, hinten und vorn nicht stimmigen Krimis ├á la H├Âllenfahrt und H├Ąuserkampf des Samstags und Sonntags, um 20:15 Uhr, die wunderbaren Filme wiederholten, von denen man sich an einigen nicht sattsehen kann? Oder geht das nicht, weil dann keiner mehr Krombacher tr├Ąnke, oder die Drehbuchschreiber und Regisseure zum Arbeitsamt m├╝├čten?

20. April 2009

Quellen

(1) Krimi-Misere. Tatort vom Ostermontag: H├Ąuserkampf. 13. April 2009
http://www.eussner.net/artikel_2009-04-13_17-59-42.html

(2) Der Tod in den Katakomben von Berlin. Von Kathrin Buchner,
Stern.de, 20. April 2009
http://tinyurl.com/djvfrk

(3) Natja Brunckhorst
http://www.natjabrunckhorst.de/

"Das hat mich herausgefordert". Autorin Natja Brunckhorst zum TATORT
"Oben und Unten", tatort-fundus
http://tinyurl.com/cqzrjn

Natja Brunckhorst. Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Natja_Brunckhorst

(4) Wir Kinder vom Bahnhof Zoo. Von Christiane F. (Autor),
Kai Hermann/Horst Rieck (Bearbeitung), Stern-Verlag; 50. Aufl. Bertelsmann,
M├╝nchen 2008
http://tinyurl.com/c3yztu

Eintr├Ąge getaggt mit: nadja brunckhorst, Tagebuch eines Versagers
http://tagebucheinesversagers.blog.de/tags/nadja-brunckhorst /

Drogen: "Bahnhof Zoo". Die langen Leiden der Christiane F. sueddeutsche.de,
10. August 2008
http://www.sueddeutsche.de/panorama/748/305715/text/

Erste Lautverschiebung. Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Erste_Lautverschiebung

(5) Die Siegess├Ąule in Berlin : Preu├čisches Soldatengl├╝ck - Goldelse,
in-Berlin-Brandenburg.com
http://www.in-berlin-brandenburg.com/Freizeit/Siegessaeule-b erlin.html

1016 x Berlin. The Museum of Modern Art (MoMA), New York
http://search.moma.org/?q=berlin

(6) ZDF. Ein starkes Team. Samstagskrimi
http://einstarkesteam.zdf.de/

(7) Alles Gute f├╝r 2009. Eisenbahn Romantik, Forum SWR, 2. Januar 2009
http://www.swr.de/forum/read.php?5,35269

(8) Lawn-Tennis-Turnier-Club "Rot-Wei├č"e.V. Berlin
http://tinyurl.com/cldgla

Golf- und Land-Club Berlin-Wannsee e.V.
http://www.glcbw.de/

(9) Oben und Unten (RBB). Buch: Natja Brunckhorst, Regie: Nils Willbrandt,
Das Erste, 19. April 2009
http://www.daserste.de/tatort/sendung.asp?datum=19.04.2009

Alles ├╝ber die deutschen Krimis in meinem Archiv
http://tinyurl.com/ccujnh

(10) Der dritte Mann (The Third Man) Spielfilm Gro├čbritannien 1949.
Regie: Carol Reed. SWR, 20. April 2009, 0:00 - 1:40 Uhr
http://www.swr.de/tv/-/id=2798/nid=2798/did=4614128/45578m/i ndex.html

Graham Greene: Der dritte Mann (The Third Man).
Dieter Wunderlich Buchtipps & Filmtipps
http://www.dieterwunderlich.de/Greene_mann.htm

(11) Anton Karas - Der dritte Mann - live - 1982. Video. YouTube
http://www.youtube.com/watch?v=lZZHq2JSnnE

(12) Im Zeichen des B├Âsen (Touch of Evil), Spielfilm USA 1958.
Regie: Orson Welles, SWR, 27. April 2009, 0:00 - 1:45 Uhr
http://www.swr.de/tv/-/id=2798/nid=2798/did=4640314/szcc3r/i ndex.html

Der Kommissar. Folge 44. Die Tote im Park. Buch: Herbert Reinecker,
Regie: Wolfgang Staudte. Erstsendung: 18. Februar 1972, 3sat,
26./27. April 2009, 23:10 - 0:10 Uhr
http://tinyurl.com/c86spe

Der Kommissar. Folge 44. Die Tote im Park. Buch: Herbert Reinecker,
Regie: Wolfgang Staudte. Erstsendung: 18. Februar 1972
http://www.kommissar-keller.de/44.htm

Das meinen die anderen ├╝ber den Kl├╝ngel:

Unausgegorene Vaterkonflikte, traurige Sozialf├Ąlle und sentimentale Gespr├Ąche gab es im gestrigen Tatort: Oben und Unten zu Gen├╝ge ...

Meinung: Tatort Oben und Unten. Ritter und Stark gehen unter (Tage).
Von Anna Sita Zinn, moviepilot, 20. April 2009
http://tinyurl.com/d6y4s9

Besonders profilieren konnte sich das seit 2001 aktive Duo nicht. Schade, denn Aljinovic verk├Ârpert als zur├╝ckhaltender Stark - im Gegensatz zum coolen Ritter - einen interessanten Typus Kommissar.

TV-Kritik: Tatort - "Oben und Unten" (So, ARD). Lahmer Anfang, danach
spannender. Von Andrea Kaiser, Hamburger Abendblatt, 20. April 2009
http://www.abendblatt.de/daten/2009/04/20/1128203.html

Kriminalhauptkommissar Till Ritter alias Dominic Raacke: "Ich h├Ątte nie gedacht, dass wir auf diese Weise nochmal zusammenkommen w├╝rden."

Unsere Liebe begann bei einem Schokopudding. Dominic Raacke &
Natja Brunckhorst sprechen erstmals ├╝ber ihre Trennung ÔÇô und eine
├╝berraschende Wende. Von Michael Schacht, BILD.de, 18. April 2009
http://tinyurl.com/dxbmla

Mehr davon bei Google.de News unter tatort "oben und unten"


Hoch zum Seitenanfang Diese Seite drucken
Zurück zur vorigen Seite Zum Archivdieses Abschnitts Weiter zur nächsten Seite