Homepage von Gudrun Eussner
Gudrun Eussner
Links
Homepage von Gudrun Eussner
Artikel

Iran. Ein gewisses Pimpelchen liefert Satire pur ...

Es hat eine Zukunftsvision, mit der es die Welt unterh├Ąlt: Was, wenn im Iran die Demokratie siegt? Ja, was wohl? (1)

  • Iraner und Israelis w├╝rden einander lieben...

Keine Ahnung, da├č der Judenha├č im Iran durchg├Ąngig in allen Gesellschaftsschichten anzutreffen ist: The conquest of Islam in seventh century put an end to freedom of religion through out the area. (2)

  • Die Welt s├Ąhe im Iran ein islamisch gepr├Ągtes Land erstehen, in dem K├╝nste und Wissenschaften bl├╝hen ...

Das islamisch gepr├Ągte Land br├Ąuchte nicht zu erstehen, das gibt es schon, seit dem 7. Jahrhundert und versch├Ąrftest seit 1979. K├╝nste und Wissenschaften bl├╝hen dort, wenn auch - zugegeben - nicht optimal, die Nuklearwissenschaften sind besonders gut in Form.

  • Flei├č und die Erfindungskraft der Menschen sprudeln ...

Die sprudeln schon immer und bis heute, oder warum wohl ├╝berleben die Leute trotz Mi├čwirtschaft ihrer Regierung und internationaler Sanktionen? Es ist in dem Punkt wie mit der DDR.

  • Der Schl├╝ssel zum Frieden im Nahen Osten ist just dies: ein Sturz des Regimes in Teheran.

Die muslimischen Iraner, unter welcher Herrschaft auch immer, lehnen Israel mehrheitlich ab; das ist unabh├Ąngig von der Geschichte der letzten 30 Jahre so. Zu Zeiten des Schahs Reza II. findet man die einzige Ausnahme. Ayatollah Ruhollah Khomeini hat nichts getan, als zur alten Tradition zur├╝ckzukehren, verschlimmert hat er sie nicht. (3)

  • ... im Gegenzug fing Saudi-Arabien an, radikale Sunniten rund um den Globus mit immer mehr Petrodollars auszustatten.

Das h├Ątte Saudi-Arabien auch unabh├Ąngig davon getan, denn da´wa, Bekehrung zum Islam, gebietet dieser. (4)

  • ... h├Ątte es den Krieg zwischen Iran und Irak nicht gegeben, der eine Million Opfer kostete.

Das wei├č selbst Wiki besser, es war ein Krieg zwischen dem Irak und dem Iran, "the imposed war". (5)

  • ... k├Ânnte der Nahe Osten aus seinem fundamentalistischen Fiebertraum erwachen ...

Schon geh├Ârt von den fundamentalistischen Fiebertr├Ąumen von vor 1979, vom Wahhabismus/Salafismus, gegr├╝ndet im 18. Jahrhundert, von den Muslimbr├╝dern, gegr├╝ndet 1928, von Sayyid Qutb, von Gamal Abdel Nasser zum Tode bef├Ârdert 1966, von Haj Amin Al-Husseini, von den fedajin-e islam (die sich f├╝r den Islam opfern) des Navab Safavi und des Ayatollahs Abol-Ghasem Kashani, gegr├╝ndet 1946 im Iran? (6)

  • Wenn im Iran die Demokratie siegt, werden sich die Hisbollah im Libanon und die Hamas im Gazastreifen ├╝ber Nacht ohne gro├čen Bruder wiederfinden.

Dem wird nicht so sein, sondern auch eine "demokratischere" Regierung w├╝rde die Hezbollah und die Hamas unterst├╝tzen, wie gerade heute wieder im Figaro zu lesen ist, vom Politologen Walid Charara, leider nicht online, aber in einem Interview z├Ąhlt er die anderen Helfer der Terroristen auf. La rue ├ęgyptienne et l´ensemble de ses formations politiques, des Fr├Ęres musulmans aux marxistes en passant par les nationalistes et les lib├ęraux, soutiennent inconditionnellement le combat du Hezbollah. Die ├Ągyptischen Massen und s├Ąmtliche politischen Formationen, von den Muslimbr├╝dern ├╝ber die Nationalisten und Liberalen bis zu den Marxisten, unterst├╝tzen vorbehaltlos den Kampf der Hezbollah - und wenn ├ägypten heuer anders redet, dann Saudi-Arabiens wegen. (7)

  • Auch das marode Regime in Syrien w├╝rde ├╝berrascht feststellen, dass es isoliert ist.

Das w├╝rde sich schnell mit neuen und besseren, ebenso zahlungskr├Ąftigen muslimischen Freunden wiederfinden, schneller als ein Pimpel ´ne Green Card gewinnen kann. Jordanien k├Ąme in Frage, der Libanon, der Irak, die USA, wenn Barack Obama den Pfaden des Jimmy Carter folgt. (8)

  • Der demokratische Iran wird Israel seine Hand entgegenstrecken. Dazu sollte man wissen, dass es in der iranischen Bev├Âlkerung schon heute erstaunlich wenig Judenhass gibt...

Pech ist, wenn man das aus eigener Erfahrung anders wei├č, aber "erstaunlich wenig" ist sch├Ân formuliert; ist´s gemessen an der Hamas? Man mag die Israel betreffenden Phantastereien gar nicht weiterlesen.

  • Junge Israelinnen werden sich in Shiraz und Mashad in Liebesabenteuer st├╝rzen.

Nee, nich? Schon einmal in den Koran geschaut, in Sure 2:221, oder in die Wirklichkeit? Shiraz, im Jahr 1910? Der andere Ort ist den Schiiten ein heiliger, wohin man pilgert, f├╝r arme Leute, die sich Mekka-Reisen nicht leisten k├Ânnen, ist er Ersatz f├╝r die Hajj. Der Ort hei├čt ├╝brigens Maschhad, m-sch-h-d, was Ort des Martyriums hei├čt, von schehadat, das Martyrium. Die Israelinnen w├╝rden sich da vielleicht eher in ein Schwert gest├╝rzt sehen. (9)

  • Orthodoxe Rabbiner werden die heilige Stadt Qom besuchen und sich mit freundlichen schiitischen Geistlichen ├╝ber die Rolle von Maimonides in der islamischen und j├╝dischen Geistesgeschichte unterhalten.

Vor allem ├╝ber diese ├äu├čerung des Moshe ben Maimon: ├ťber die angeblich tolerante Zeit der Araber schreibt Maimonides im Trostbrief an die verfolgten Juden im Jemen: "... die Araber haben uns sehr stark verfolgt und bannartige und diskriminierende Gesetze gegen uns erlassen. ... Niemals hat es ein Volk gegeben, das Israel so gro├čen Schaden zugef├╝gt hat wie die Ismaeliten, die uns bis zum ├Ąu├čersten gedem├╝tigt, erniedrigt und uns mit ihrem extremen Ha├č verfolgt haben ..." (10)

  • K├Ânig Abdullah von Saudi-Arabien etwa wird nur noch mit einem kurzen Handschlag, nicht mehr mit einem tiefen Diener begr├╝├čt.

Der wird nicht des Irans wegen von Barack Hussein Obama kratzbuckelnd begr├╝├čt, sondern weil der seine islamischen Wurzeln nicht verbergen kann und will. (11)

  • Wagen wir es doch, einen Moment lang mit offenen Augen zu tr├Ąumen ...

Wer ist "Wir"? We Three? My Echo, My Shadow and Me? (12)

22. Juni 2009

Quellen

(1) Zukunftsvision. Was, wenn im Iran die Demokratie siegt? Von Hannes Stein,
WeltOnline, 20. Juni 2009
http://tinyurl.com/ldqw8m

In eigener Sache. Von Calamitas, Die Flache Erde, 29. Mai 2009
http://calamitas-bystander.blogspot.com/2009/05/in-eigener-s ache.html

(2) Jews of Persia. Persian Jewish History
http://www.haruth.com/JewsIran.html

The Jews of Iran. Jewish Virtual Library
http://www.jewishvirtuallibrary.org/jsource/anti-semitism/ir anjews.html

(3) Notes on the Jews of Persia under Mohammed Shah.
By The Rev. Abraham De Sola, June 1850.
The Occident and American Jewish Advocate
http://www.jewish-history.com/occident/volume8/jun1850/persi a.html

Iran: Jewish Life under Islamic Rule. By Victoria S. Golshani, New Society,
January 29, 2008
http://newsocietyjournal.com/2008/01/29/iran-jewish-life-und er-islamic-rule/

(4) Da´wa, Jihad, and Salafism in Saudi Arabia and Yemen.
Thomas Hegghammer, St├ęphane Lacroix, Laurent Bonnefoy,
Christopher Boucek, Carnegie Endowment for International Peace,
November 24, 2008
http://tinyurl.com/nolfqd

An Introduction To The Salafi Dawah, islamicweb.com
http://www.islamicweb.com/beliefs/creed/Salafi_Dawah.htm

(5) Iran-Iraq War. Wikipedia
http://en.wikipedia.org/wiki/Iran%E2%80%93Iraq_War

(6) Bigotry awareness. By Ami Isseroff, ZioNation, February 16, 2007
http://www.zionism-israel.com/log/archives/00000351.html

Abol-Ghasem Kashani. Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Abol-Ghasem_Kashani

(7) Le Hezbollah, ses ressources, sa strat├ęgie. Chat: Walid Charara - Le Monde,
10 ao├╗t 2006. Association France Palestine Solidarit├ę
http://www.france-palestine.org/article4405.html

Saudi Motives Behind Egypt´s Hezbollah Accusations, about.com,
Middle East Issues, April 8, 2009
http://tinyurl.com/m25w6n

(8) Syria and the War in Iraq. By Eyal Zisser, MERIA, Volume 7, No. 2,
June 2003
http://meria.idc.ac.il/journal/2003/issue2/jv7n2a4.html

Carter sees silver lining in US-Syria relations, PressTV, June 11, 2009
http://www.presstv.ir/detail.aspx?id=97777§ionid=3510203

(9) Shiraz blood libel. Wikipedia
http://en.wikipedia.org/wiki/Shiraz_blood_libel

Mashhad. Iran´s Holy City
http://www.farsinet.com/mashhad/

Jewish-Muslim Interfaith Film. Jewish Outreach Institute, June 6, 2006
http://joi.org/blog/?p=214

(10) Mark R. Cohen: Unter Kreuz und Halbmond. Die Juden im Mittelalter,
C.H. Beck 2005, S. 19 ff.
http://tinyurl.com/moguge
http://www.chbeck.de/productview.aspx?isbn=9783406529047

(11) US Media Bows Out On Obama Bow. Video. Gateway Pundit, April 4, 2009
http://tinyurl.com/cwr5ra

SUBMISSION: Obama Bows and Kisses the ....... of Saudi King. By Pamela Geller, Atlas Shrugs, April 2, 2009
http://tinyurl.com/ccjvbc

(12) We Three. Vera Lynn, 1941. Fundsachen, 5. Dezember 2004
http://www.eussner.net/fundsachen_2004-06-19_19-47-30.html

Iran in meinem Archiv
http://tinyurl.com/m36mjz


Hoch zum Seitenanfang Diese Seite drucken
Zurück zur vorigen Seite Zum Archivdieses Abschnitts Weiter zur nächsten Seite