Homepage von Gudrun Eussner
Gudrun Eussner
Links
Homepage von Gudrun Eussner
Artikel

Stéphane Hessel und seine empörten Adepten. Dokumentation

Die Mitglieder des Kollektivs 66 ´Frieden und Gerechtigkeit in Palästina´ haben gestern auf den Schreibtisch des Oberstaatsanwalts die 2 111 gesammelten Unterschriften unter die Petition ´Ich boykottiere auch´ gelegt. Die drei Mitglieder, gegen die eine Untersuchung zu ´Anstiftung zur Diskriminierung, zum HaĂź oder zur Gewalt´ angestellt wird, erklären sich einige Tage vor ihrem ProzeĂź als heiter/gelassen. "Wir sind gelassen, weil wir ĂĽberzeugt sind, daĂź wir auf der Seite des Rechts stehen," so sagt Jeanne Rousseau. "Montag in Paris, Dienstag in Sète mit AGREXCO: der CRIF ist zu weit gegangen; er kommt noch mehr in Verruf," insistiert Bernard Cholet. FĂĽr Yamina Tadjeur ist "das, was mit diesem Kollektiv angegriffen wird, die bĂĽrgerliche Vielfalt. Man kann uns nicht in ein Minderheiten-Fach stecken. Es wird gekämpft fĂĽr die Respektierung des Rechts und fĂĽr den Frieden."

Das Kollektiv ruft dazu auf, die drei Angeklagten am Montag, um 14 Uhr, vor dem Justizpalast zu unterstĂĽtzen.

Les militants du collectif 66 ´Paix et justice en Palestine´ (1) ont dĂ©posĂ© hier sur le bureau du procureur de la RĂ©publique, les 2 111 signatures recueillies sur la pĂ©tition ´Moi aussi, je boycotte´. Les trois militants mis en examen pour ´provocation Ă  la discrimination, Ă  la haine ou Ă  la violence´ se disent sereins, Ă  quelques jours de leur procès. "Nous sommes sereins parce que nous sommes convaincus que nous sommes du cĂ´tĂ© du droit", dit ainsi Jeanne Rousseau. "Lundi Ă  Paris, mardi Ă  Sète avec Agrexco : le CRIF est allĂ© trop loin ; il se dĂ©considère un peu plus", insiste Bernard Cholet. Pour Yamina Tadjeur, "ce qu´on attaque Ă  travers ce collectif, c´est sa diversitĂ© citoyenne. On ne peut pas nous mettre dans une case communautariste. On se bat pour le respect des droits et pour la paix".

Le collectif appelle à soutenir les trois prévenus, lundi à 14 h devant le palais de justice. (1)

Umfrage. Ihre Reaktionen
Die Eliteschule für Ausbildung von Lehrern an höheren Schulen hat ein Kolloquium, an dem der deutsche Widerstandskämpfer Stéphane Hessel teilnehmen sollte, der Verfasser des Bestsellers "Empört Euch!" auf Grund der Anwesenheit von pro-palästinensischen Eingeladenen abgesagt. Empört Sie diese Absage?

Ja: 61% - Nein: 28% - Keine Meinung: 11%. 503 abgegebene Stimmen

Sondage. VOS REACTIONS
L´Ecole normale supĂ©rieure a annulĂ© un colloque auquel devait participer le rĂ©sistant allemand StĂ©phane Hessel, auteur du best-seller "Indignez-vous!", en raison de la prĂ©sence d´invitĂ©s pro-palestiniens. Cette annulation vous indigne-t-elle ? (1)

Oui : 61% - Non : 28% - Sans opinion : 11%. 503 votes exprimés

Dienstagabend fand sich der israelische Schriftsteller [Michel Warschawski], der unermĂĽdliche Kämpfer fĂĽr Frieden, in Paris an der Seite von StĂ©phane Hessel, der eine JakobinermĂĽtze/eine FreiheitsmĂĽtze trug, und an der Seite von Leila Shahid und etwa 2000 Demonstranten, um gegen das Verbot eines Kolloquiums des Autors des Bestsellers ´Empört Euch!´ zu eben diesem Thema, der Verfolgung der Kämpfer der Kampagne BDS, an der Eliteschule fĂĽr Ausbildung von Lehrern an höheren Schulen zu protestieren.

Mardi soir, l´Ă©crivain israĂ©lien, infatigable militant de la paix, Ă©tait Ă  Paris aux cĂ´tĂ©s de StĂ©phane Hessel portant bonnet phrygien, LeĂŻla Chahid et quelque 2 000 manifestants pour protester contre l´interdiction d´un colloque de l´auteur du best-seller ´Indignez-vous !´ Ă  l´Ecole normale supĂ©rieure sur, justement, la rĂ©pression des militants de la campagne BDS. (2)

Kommuniqué betreffend der Absage der Reservierung des Saales Jules Ferry
(Ecole normale supérieure), am 18. Januar 2011

Der Saal Jules Ferry war von einem Forscher der ENS reserviert worden fĂĽr den
18. Januar, 18 Uhr, um dort eine Diskussion zwischen Stéphane Hessel und Schülern der Schule abzuhalten. Als die Direktion am 7. Januar 2011 erfahren hat, daß es sich um eine öffentliche, für ein breites mit dem Kollektiv Frieden Palästina verbundenes Publikum von außerhalb der Schule vorgesehene Versammlung handelt, ist die Entscheidung zur Stornierung umgehend getroffen worden. Zwei Gründe rechtfertigten sie: zunächst die Tatsache, daß die Reservierung nicht unter Angabe der genauen Art der Versammlung (öffentliche Versammlung) gemacht wurde; und dann, weil es der ENS unmöglich ist, die Sicherheit der anwesenden Personen und den Schutz ihrer Räumlichkeiten für diese Art von Veranstaltung zu gewährleisten. Die Entscheidung zur Stornierung ist den Organisatoren am 10. Januar 2011 übermittelt worden. Diese sind mehrfach durch die Schuldirektion empfangen, und die Gründe für diese Entscheidung sind ihnen ausführlich vorgestellt worden. Kontakte wurden ihnen vermittelt, um ihnen zu helfen, einen anderen Saal zur Durchführung ihrer Versammlung zu finden.

Die Stornierung der Reservierung des Saales Jules Ferry der Ecole normale supérieure für Dienstag, den 18. Januar ist unabhängig von den unternommenen Schritten des CRIF-Präsidenten gegenüber mehreren Persönlichkeiten entschieden worden. (3)

Ăśbersetzung: Gudrun Eussner, 20. Januar 2011

Quellen

(1) 2111 signatures pour ´Moi aussi je boycotte´. Par I. G. (Isabelle Goupil)
Photo + Sondage. L´IndĂ©pendant, 20 janvier 2011
http://tinyurl.com/5ugxnac

Perpignan Palestine Solidarité
http://palestine-perpignan.org/default.aspx

AGREXCO in meinem Archiv
http://tinyurl.com/y8vwkba

Le CRIF revendique la censure de StĂ©phane Hessel et l´atteinte Ă  libertĂ© d´expression Ă  l´ENS, Mediapart, 14 janvier 2011
http://lesvertsdebagnolet.over-blog.com/ext/http://www.media part.fr/

CRIF in meinem Archiv
http://tinyurl.com/65hjmm5

Stéphane Hessel : Indignez-vous ! Empört Euch! Die Lüge als Programm.
16. Januar 2011
http://www.eussner.net/artikel_2011-01-16_16-47-41.html

(2) Michel Warschawski soutient Jeanne, Yamina et Bernard.
Recueilli par Isabelle Goupil, L´IndĂ©pendant, 20 janvier 2011
http://tinyurl.com/5uhmxz4

Michel Warschawski in meinem Archiv
http://tinyurl.com/6etjzy9

Leila Shahid in meinem Archiv
http://tinyurl.com/5um2efo

JakobinermĂĽtze
http://tinyurl.com/677bo9x

Une effigie, Marianne, coiffée du bonnet phrygien
(qui Ă©tait celui des esclaves affranchis de Rome)
http://beaugency.over-blog.com/article-23593619.html

(3) CONFERENCE Stéphane Hessel : COMMUNIQUE DE LA DIRECTION.
Ecole normale supérieure, 20 janvier 2011
http://www.ens.fr/spip.php?article853&lang=fr


Hoch zum Seitenanfang Diese Seite drucken
Zurück zur vorigen Seite Zum Archivdieses Abschnitts Weiter zur nächsten Seite