Homepage von Gudrun Eussner
Gudrun Eussner
Links
Homepage von Gudrun Eussner
Fundsachen

13.05.2008, 17:55 Uhr

HaTikva, die Hoffnung

Solange tief im Herzen
Die Seele eines Juden sich sehnt,
Und gen Osten, vorwärts,
Ein Auge blickt, nach Zion,
Ist unsere Hoffnung nicht verloren,
Die Hoffnung von zweitausend Jahren,
Frei zu sein als Volk in unserem Land,
Dem Land Zions und Jerusalems.

HaTikva. Land und Leute: Symbole. Botschaft des Staates Israel - Berlin
http://berlin.mfa.gov.il/mfm/Web/Main/pic.asp?pic=39625.bmp

Hatikva (The Hope) - English Lyrics

As long as deep in the heart,
The soul of a Jew yearns,
And forward to the East
To Zion, an eye looks
Our hope will not be lost,
The hope of two thousand years,
To be a free nation in our land,
The land of Zion and Jerusalem.

Und dies ist meine Lieblingsversion:
HaTikva. Gesungen von Barbra Streisand

To download a sound file of the National Anthem, Hatikva,
right-click file name and choose "Save Target As...".

National Anthem of Israel: HaTikva (HaTikvah).
Israel Science and Technology Homepage
http://www.science.co.il/Israel-Anthem.asp

Israel´s Nationalhymne, gesungen von Enrico Macias.
Untertitelt in englisch und hebräisch
YouTube. Added February 05, 2007
http://www.youtube.com/watch?v=s1I6d0OTSOA

Barbra Streisand Sings Hatikvah and Talks to Golda Meir
Streisand´s conversation with Golda Meir during the 1978 network broadcast of
The Stars Salute Israel at 30 is followed by Barbra singing Hatikvah.
http://www.youtube.com/watch?v=8uPHaioopKM&mode=related&sear ch=

Auf YouTube gibt´s noch weitere schöne Exemplare ...

A country is born: Israel, May 15,1948. Zipporah Porath: Letters from Jerusalem, 1947 - 1948. Zionism-Israel.com
http://www.zionism-israel.com/ezine/Israel_a_country_is_born .htm


06.05.2008, 10:10 Uhr

Der 23. Psalm

1. Der Psalm von Dawid. Der Ewige ist mein Hirt, ich darbe nicht.
2. Auf grasigen Auen läßt er mich ruhen, an stille Wasser leitet er mich.
3. Meine Seele labt er, fĂĽhrt mich auf das rechte Geleise, um seines Namens willen.
4. Auch wenn ich gehe im Tale des Todesschattens, fĂĽrcht´ ich kein Leid, denn du bist mit mir. Dein Stab und deine KrĂĽcke - sie trösten mich.
5. Du richtest vor mir einen Tisch an, angesichts meiner Bedränger, tränkst in Öl mein Haupt, mein Kelch fließt über.
6. Ja, nur GlĂĽck und Heil folgen mir nach all meine Lebenstage, und ich kehre zurĂĽck in das Haus des Ewigen fĂĽr die Dauer der Zeiten.

Psalmen. Die Hagiographen. Nach dem masoretischen Texte. Ăśbersetzt von H. Arnheim/Dr. J. FĂĽrst/Dr. M. Sachs. Redaktion: Dr. Zunz. Victor Goldschmidt Verlag Basel 1995, S. 528


06.05.2008, 10:11 Uhr

Joseph Schmidt: Ano Avdoh

Joseph Schmidt Ano Avdoh. YouTube
http://www.youtube.com/watch?v=srzZTURWxsM

Joseph Schmidt sings this Aramaic Prayer in cantorial style. Amazing runs and ornaments reveal a wonderful musician and true vocal gymnast. You need to listen beyond the poor quality of the recording (1934).

Ano Avdoh. Ich bin dein Knecht. Gebet zur Thora-Aushebung in aramäischer Sprache
Komponist: David Moshe Steinberg
Gesang: Joseph Schmidt
Klavier: Gershon Hermann Sweet
Aufgenommen im April 1934
http://tinyurl.com/2uas5m

Und hier ist der allerschönste Gesang, den Joseph Schmidt je gesungen hat:

Ki lekach tov natati lachem. Denn ich gebe euch eine gute Lehre
Komponist: David Moshe Steinberg
Gesang: Joseph Schmidt
Klavier: Gershon Hermann Sweet
Aufgenommen im April 1934

Die beiden Gebete, in aramäisch und in hebräisch, hat Joseph Schmidt für private Zwecke aufgenommen. Sie entstanden im April 1934 bei der Konzertreise durch Palästina. Quelle: Akiva Zimmermann, Israel

Zu Joseph Schmidt siehe auch:

Joseph Schmidt. Sänger und Schauspieler
http://www.exil-archiv.de/html/biografien/schmidt.htm

Ein Lied geht um die Welt. Ein Porträt zum 100. Geburtstag des Sängers Joseph Schmidt. Von Jens-Uwe Völmecke, MDR Figaro, 7. März 2004
http://www.mdr.de/mdr-figaro/musik/1243050.html

Du bist die Welt fĂĽr mich. Fundsachen, 4. Februar 2005
http://www.eussner.net/fundsachen_2005-02-12_20-27-55.html

David Moshe Steinberg hat noch andere wunderbare Gesänge komponiert. Dank der FAU kann man sie und 3559 andere Gesänge im Internet anhören:

Hama´avir Bonov
Yism´chu

Judaica Sound Archives. Florida Atlantic University. FAU Libraries
http://faujsa.fau.edu/jsa/find_music.php?page=75&select=arti sta

Und hier ein Geschenk an Nora, die mir den Link zu Ano Avdoh geschickt hat:

Joseph Schmidt - Una furtiva lagrima. YouTube
http://www.youtube.com/watch?v=FD-yzw7ExY4

L´elisir d´amore. Gaetano Donizetti. Melodramma giocoso in due atti: libretto di Felice Romani tratto da Le Philtre di Eugène Scribe. Opera italiana
http://tinyurl.com/2f4l2l


06.05.2008, 10:27 Uhr

InmĂ­tn drĂ­nen

Der kleine Benny sieht seiner Mutter beim Backen zu. Lange steht er vor dem Blech mit den warmen Plätzchen. Schließlich sagt er:
"Warum fragst du mich nicht mal was?"
"Was soll ich denn fragen, inmĂ­tn drĂ­nen?"
"Du könntest fragen: Benny, möchtest du nicht ein Plätzchen?"

Leo Rosten: Jiddisch. Eine kleine Enzyklopädie.
Deutscher Taschenbuch Verlag, MĂĽnchen 2002, S. 238
http://www.dtv.de/dtv.cfm?wohin=dtvnr20938


06.05.2008, 10:12 Uhr

A letter from his His Royal Highness Prince Feisal Husseini, King of Syria and Iraq to Felix Frankfurter, associate of Dr. Chaim Weizmann

DELEGATION HEDJAZIENNE,
Paris, March 3, 1919
Dear Mr. Frankfurter: I want to take this opportunity of my first contact with American Zionists to tell you what I have often been able to say to Dr. Weizmann in Arabia and Europe.

We feel that the Arabs and Jews are cousins in having suffered similar oppressions at the hands of powers stronger than themselves, and by a happy coincidence have been able to take the first step towards the attainment of their national ideals together.

We Arabs, especially the educated among us look with the deepest sympathy on the Zionist movement. Our deputation here in Paris is fully acquainted with the proposals submitted yesterday by the Zionist Organisation to Peace Conference, and we regard them as moderate proper. We will do our best, in so far as we are concerned, to help them through: we will wish the Jews a most hearty welcome home.

With the chiefs of your movement, especially with Dr. Weizmann, we have had and continue to have the closest relations. He has been a great helper of our cause, and I hope the Arabs may soon be in a position to make the Jews some return for their kindness. We are working together for a reformed and revived Near East, and our two movements complete one another. The Jewish movement is national and not imperialist. Our movement is national and not imperialist, and there is room in Syria for us both. Indeed I think that neither can be a real success without the other.

People less informed and less responsible than our leaders and yours, ignoring the need for co-operation of the Arabs and Zionists have been trying to exploit the local difficulties that must necessarily arise in Palestine in the early stages of our movements. Some of them have, I am afraid, misrepresented your aims to the Arab peasantry, and our aims to the Jewish peasantry; with the result that interested parties have been able to make capital out of what they call our differences.
I wish to give you my firm conviction that these differences are not on questions of principle, but on matters detail such as must inevitably occur in every contact of neighbouring peoples, and as are easily adjusted by mutual good will. Indeed nearly all of them will disappear with fuller knowledge.

I look forward, and my people with me look forward, to a future in which we will help you and you will help us, so that the countries in which we are mutually interested may once again take their places in the community of civilised peoples of the world.

Believe me,
Yours sincerely,
(Sgd.) Feisal. 5th MARCH, 1919.

Feisal-Frankfurter Correspondence, further to Arab proposal for Jewish Homeland,
March 3, 1919. EretzYsroel.org
http://tinyurl.com/49df8v


01.04.2008, 16:04 Uhr

This is the official "Fitna" Movie

Fitna the movie, March 28, 2008
http://www.themoviefitna.com/?p=52#comment-381

It doesn´t matter how the Dutch court rules today: Fitna is out, and is spreading virally. People have been sending me links to the alternate sites since yesterday afternoon. The movie is available to download as well as to view, and has been subtitled in French and Czech. Here´s my current list of sites: ...

Spreading Virally. By Baron Bodissey, Gates of Vienna, March 28, 2008
http://gatesofvienna.blogspot.com/2008/03/spreading-virally. html

The Removal of Fitna. Official LiveLeak Statement

Following threats to our staff of a very serious nature, and some ill informed reports from certain corners of the British media that could directly affect the safety of some staff members, Liveleak has been left with no other choice but to remove Fitna from our servers.

This is a sad day for freedom of speech on the net but we have to place the safety and wellbeing of our staff above all else. We would like to thank the thousands of people from all backgrounds and religions, who gave us their support. They realised Liveleak.com is a vehicle for many opinions and not just for the support of one.

Perphaps there is still hope that this situation may produce a discussion that could benefit and educate all of us as to how we can accept one anothers culture.

We stood for what we believe in, the ability to be heard, but in the end the price was too high.

Liveleak.com

Fitna the Movie: Geert Wilders´ film about the Quran (English), liveleak,
March 27,2008. Statement, March 28, 2008
http://www.liveleak.com/view?i=7d9_1206624103

Die Entfernung des "Fitna" - Ofizielle LiveLeak Erklärung.

Nachdem unser Personal sehr ernsthaft bedroht wurde und nach einigen schlecht informierten Berichten aus gewissen Ecken der britischen Medien, die die Sicherheit unserer Angestellten direkt gefährdeten, hat LiveLeak keine andere Wahl gehabt, als Fitna zu entfernen.

Dies ist ein trauriger Tag für die Meinungsfreiheit im Internet, aber wir müssen die Sicherheit und das Wohlbefinden unseres Personals vor allem beachten. Wir möchten den Tausenden Menschen verschiedenster Herkunft und Religionszugehörigkeit danken, die uns unterstützt haben. Sie haben erkannt, dass LiveLeak.com ein Träger für viele Meinungen ist, nicht nur für die Unterstützung einer einzigen Meinung.

Vielleicht gibt es noch eine Hoffnung, dass diese Lage eine Diskussion generieren kann, von der wir alle profitieren können, wie wir die Kultur der anderen Seite gegenseitig akzeptieren können.

Wir haben uns dafür eingesetzt, woran wir glauben, an die Möglichkeit, Gehör zu verschaffen, aber am Ende war der Preis zu hoch.

LiveLeak.com
Ăśbersetzung: Kybeline

Grundgesetz in Gefahr. PI, 28. März 2008, Kybeline, Kommentar # 10
http://www.pi-news.net/2008/03/grundgesetz-in-gefahr/

LiveLeak Removes ´Fitna´ After Death Threats. Little Green Footballs, March 28, 2008
http://tinyurl.com/yv856c

Liveleak caves to death threats, removes Fitna. By Robert Spencer, Jihad Watch,
March 28, 2008
http://www.jihadwatch.org/archives/020484.php

Jede Menge Links in mehreren Sprachen zu Fitna hier:

Morddrohungen: Fitna bei Liveleak gelöscht. PI, 28. März 2008
http://www.pi-news.net/2008/03/morddrohungen-fitna-bei-livel eak-geloescht/

Die Harry Potter Nacht der Freiheit, PI, 28. März 2008
http://www.pi-news.net/2008/03/die-harry-potter-nacht-der-fr eiheit/

Fitna - Deutscher Text. The Transatlantic Conservative, March 28, 2008
http://transatlanticconservative.blogspot.com/2008/03/fitna- deutscher-text.html

Die Tatsachen stehen im Koran. Die nicht vollständige Aufzählung der heiligen Aufrufe zum Mord an Juden und Christen stammt von einer dem Islam wohlgesonnenen Site.

Das "Projekt" der Muslimbruderschaft, vom 1. Dezember 1982
http://eussner.net/artikel_2008-03-21_19-25-15.html

In Holland ist die Hölle los, Teil 1 - 5. Von Henryk M. Broder, Achse des Guten,
28. März 2008
http://www.achgut.com/dadgdx/

"I condemn, in the strongest terms, the airing of Geert Wilders´ offensively anti-Islamic film," Mr Ban said in a statement.

UN chief condemns anti-Islam film. BBC News, March 28, 2008
http://news.bbc.co.uk/2/hi/europe/7319188.stm

OIC condemns "in the strongest terms" release of anti-Islam film, Riyadh, Islamic Republic News Agency IRNA, March 29, 2008
http://www2.irna.ir/en/news/view/menu-234/0803293087113417.h tm

Und was uns ARD und ZDF in ihren Nachrichtensendungen zumuten an Propaganda, von Aiman Mazyek bis Sabine Schiffer, das spottet jeder Beschreibung!

"Death to the filmmaker". By Robert Spencer, Jihad Watch, March 28, 2008
http://www.jihadwatch.org/archives/020489.php

Because of death threats against Geert Wilders reactions will be closed from now on

Reacties/Reactions. The Dutch Times. Wilders News from the Netherlands, March 28, 2008
http://www.wildersnews.blogspot.com/

DAS WILDERS FILMCHEN

Selten ist ein in jeder inhaltlichen wie ästhetischen Beziehung unerheblicher Film so prominent geworden: eine Collage von Bildfetzen und Zitationen, die längst Geläufiges, allgemein Bekanntes aneinanderreiht. ... Wenn es dabei bleibt: bei Wilders Filmchen, bei der Webseite "Political Incorrect", bei schillernden Figuren vom Schlage Udo Ulfkotte oder bei Gudrun Eussner aus Münster in Westfalen, jenem schrulligen Fräulein vom Typ strenge Lateinlehrerin, dann hat der Islam in der Tat bereits gewonnen.

Das Wilders Filmchen (Variante 1 und 2). Von Hans Branscheidt, WADINET/ Theo van Gogh Gesellschaft, 28. März 2008
http://tinyurl.com/2epmvy
http://www.wadinet.de/blog/?p=819

Leider handelt es sich hier um einen Fall von Zensur von WADI: im Originaltext war noch erwähnt, auf der Höhe Ulfkotte / Herre: "samt einem schrulligen Fräulein vom Typus strenge Lateinlehrerin aus Ostwestfalen". Komplett klingt das wirklich besser!
Email-Information der Theo van Gogh Gesellschaft an mich, 29. März 2008,
13:24 Uhr

Und das äußert Hans Branscheidt außerdem: Der Staat Israel dürfte demnächst von einem identifizierten Kriegsverbrecher (Libanonfeldzug mit 30 000 Toten) und dem Organisator des Massakers von Sabra & Schatila (1500 Ermordete) regiert werden. Die neuen Historiker unterschiedlicher ethnischer Zuordnung bezweifeln, daß die Armee Scharons das Prinzip der ´Reinheit der Waffen´ für sich in Anspruch nehmen kann. Hans Branscheidt. Warum haben die Palästinenser 1948 ihre Heimstätten verlassen? Ein Fall von "ethnischer Säuberung". Von Salah Abd el Dschawad. GAIA. Menschsein als Aufgabe, 2000
http://mensch-sein.de/emanzipationhumanum.de/deutsch/nahost. html

We are not interested in condemning this or condemning that, but we are interested in letting you know that Islaam will dominate all of Europe, including your hometown, and the Jizyah will be established upon your Country, leaving all of the disbelievers in humiliation until they come to Islaam. Let us remind that there are thousands of Muslims living near you; so always expect the unexpected. ... You said "Islam wants to rule, submit, and seeks to destroy our western civilization". Correct. ... But we don´t hate you for your freedoms as we don´t consider those freedoms. We hate you for your disbelief and defiance.

Wir sind nicht daran interessiert, dieses oder jenes zu verurteilen, sondern daran, Euch wissen zu lassen, daß der Islam ganz Europa beherrschen wird, einschließlich Deiner Heimatstadt, und die Kopfsteuer wird über Dein Land verhängt werden, alle Ungläubigen in Erniedrigung haltend, bis sie sich dem Islam unterwerfen. Laßt uns daran erinnern, daß Tausende von Muslimen in Deiner Nähe wohnen; so mach´ Dich immer auf das Unvorhergesehene gefaßt. ... Du sagtest, "der Islam will herrschen, unterwerfen und trachtet danach, unsere westliche Zivilisation zu zerstören." Das ist richtig. ... Wir hassen Euch nicht für Euere Freiheiten, weil wir diese Freiheiten nicht als Wert ansehen, wir hassen Euch Eueres Unglaubens und Eueres Trotzes wegen.

Congratulations Geert. Your "fitna" movie has created more Mujaahideen amongst the Muslims. The Ignored Puzzle Pieces of Knowledge, March 27, 2008
http://tinyurl.com/3ye292

March 28, 2008


17.03.2008, 13:34 Uhr

Im Heiligen Land

110 Jahre Fehlschlag der deutsch-jüdisch-palästinensisch-israelischen Beziehungen!

Der König David steigt aus seinem Grabe,
Greift nach der Harfe, schlägt die Augen ein
Und preist den Herrn, daĂź er die Ehre habe,
Dem Herrn der Völker einen Psalm zu weihn.
Wie einst zu Abisags von Sunem* Tagen
Hört wieder man ihn wild die Saiten schlagen,
Indes sein hehres Preis- und Siegeslied
*1. Könige 1, 1-4

Wie Sturmesbrausen nach dem Meere zieht.
Willkommen, FĂĽrst, in meines Landes Grenzen,
Willkommen mit dem holden Eh´gemahl,
Mit Geistlichkeit, Lakaien, Exzellenzen
Und Polizeibeamten ohne Zahl.
Es freuen rings sich die historischen Orte
Seit vielen Wochen schon auf deine Worte,
Und es vergrößert ihre Sehnsuchtspein
Der heiĂźe Wunsch, photographiert zu sein.

Ist denn nicht deine Herrschaft auch so weise,
DaĂź du dein Land getrost verlassen kannst?
Nicht jeder Herrscher wagt sich auf die Reise
Ins alte Kanaan. Du aber fandst,
Du sei´st zu Hause momentan entbehrlich;
Der Augenblick ist völlig ungefährlich;
Und wer sein Land so klug wie du regiert,
WeiĂź immer schon im voraus, was passiert.

Es wird die rote Internationale,
Die einst so wild und ungebärdig war,
Versöhnen sich beim sanften Liebesmahle
Mit der Agrarier sanftgemuten Schar.
Frankreich wird seinen Dreyfus froh empfangen,
Als wär´ auch er zum Heil´gen Land gegangen.
In Peking wird kein Kaiser mehr vermiĂźt,
Und Ruhe hält sogar der Anarchist.

So sei uns denn noch einmal hoch willkommen
Und laĂź dir unsere tiefste Ehrfurcht weihn,
Der du die Schmach vom Heil´gen Land genommen,
Von dir bisher noch nicht besucht zu sein.
Mit Stolz erfĂĽllst du Millionen Christen;
Wie wird von nun an Golgatha sich brĂĽsten,
Das einst vernahm das letzte Wort vom Kreuz
Und heute nun das erste deinerseits.

Der Menschheit Durst nach Taten läßt sich stillen,
Doch nach Bewund´rung ist ihr Durst enorm.
Der du ihr beide Durste zu erfĂĽllen
Vermagst, sei´s in der Tropenuniform,
Sei es in Seemannstracht, im Purpurkleide,
Im RokokokostĂĽm aus starrer Seide,
Sei es im Jagdrock oder Sportgewand,
Willkommen, teurer FĂĽrst, im Heil´gen Land!

Im Heiligen Land. (Benjamin) Frank(lin) Wedekind (1864 - 1918). philos-website.de
http://tinyurl.com/22d4vr

Bundeskanzlerin Angela Merkel geruht in dieser Woche, Israel zu besuchen. Zu diesem Anlass möchte sie nicht kleckern sondern klotzen, will heißen, gleich sechs Bundesminister befinden sich in ihrer Entourage.

Danke Angie, danke Ulrike Putz! Lebowskis Blog, 16. März 2008
http://lebowski2.myblog.de/lebowski2/art/5660885/Naher_Osten

Was wollten Theodor Herzl und Kaiser Wilhelm II., und wie kam es zu einem ersten Vorgespräch der beiden Männer in Konstantinopel am 18. Oktober 1898, zu dem Wiedersehen am Straßenrand vor Jaffa elf Tage später und schließlich zu ihrer denkwürdigen Begegnung im kaiserlichen Zelt vor den Mauern Jerusalems am 2. November? Unsere Aufmerksamkeit wird sich besonders auf die Gründe dieses Fehlschlags richten müssen, denn nur dadurch werden wir die Antwort auf die Frage erhalten, warum im Jahre 1898 die Weltgeschichte scheinbar an einem Wendepunkt angelangt war, ohne sich dann zu wenden.

Wilhelms seltsamer Kreuzzug. Von John C. G. Röhl, Die Zeit 42/1998
http://www.zeit.de/1998/42/Wilhelms_seltsamer_Kreuzzug

Und ein Antisemit, das bist du nun wirklich nicht; schlieĂźlich willst du nur Israel ein bisschen kritisieren, um das du dir ganz viele Sorgen machst. Das wird man ja wohl noch dĂĽrfen, gerade unter Freunden! Aber hab keine Angst: Klar darfst du das.

Kleiner Leitfaden für "Israelkritiker". Von Lizas Welt, 17. März 2008
http://www.lizaswelt.net/2008/03/kleiner-leitfaden-fr-israel kritiker.html

Ja. Merkel muss die israelische Apartheidspolitik anprangern. Ja: 76%

Soll Angela Merkel Israel vor der Knesset kritisieren ? FOCUS-Umfrage,
15. März 2008
http://tinyurl.com/35zy6e


07.03.2008, 16:39 Uhr

CocaĂŻne

Ah ! Laissez-moi, laissez-moi priser
Cette poudre enchanteresse
Dont le pouvoir est de me griser
D´une amoureuse ivresse.
Une seule prise,
Et ma chair est prise.
Je vis des instants si doux, si doux.
Tout mon corps frissonne de désirs fous ;
Je m´abandonne.

CocaĂŻne, c´est toi qui me prends.
CocaĂŻne, je t´ai dans le sang.
Tu me mines, c´est plus fort que moi.
CocaĂŻne, je n´aime que toi.

De mon amant, je revois les yeux.
Il n´en est pas sur terre
De plus profonds, de plus amoureux
Plus empreints de mystère.

Oh ! Le joli songe...
Pour qu´il se prolonge,
Ah ! Laissez-moi priser mon poison.
Je veux oublier ses trahisons,
Ses vains mensonges.

Cocaïne, tu brûles mon sang.
Tu me ruines.
Ton poison violent
M´assassine.
C´est plus fort que moi.
Ah ah ah ah ah ah ah ah ah
CocaĂŻne, je n´aime que toi...

Quellen

Nitta Jo: CocaĂŻne. Jean Rodor - Louis Bonin. Orchestre Pierre Chagnon, Columbia DF 784 (WL 3520-1), 13 fĂ©vrier 1932. Chansons toxiques. 40 chansons stupĂ©fiantes d´actualitĂ©, enregistrĂ©es Ă  Paris entre 1907 et 1946. Spef. Association pour la Sauvegarde du Patrimoine EnregistrĂ© Francophone. 18, rue Pigalle - 75009 Paris, 1997
http://www.paroles.net/chanson/38883.1

Nitta Jo. Paroles. LyricsCopy
http://fr.lyrics-copy.com/nitta-jo.htm

Nitta Jo
http://images.ciao.com/iit/images/products/normal/612/produc t-883612.jpg

Jean Rodor. Wikipédia
http://fr.wikipedia.org/wiki/Jean_Rodor

Jean Rodor
http://pagesperso-orange.fr/marseillechansons/ficheartistes/ rodor.htm

Je suis du midi. Paroles Jean RODOR. Musique LĂ©opold TURCON
http://pagesperso-orange.fr/marseillechansons/paroles/midi.h tm

Die verlorene Ehre des Ronald S. Hiram7 Review, March 7, 2008
http://hiram7.wordpress.com/2008/03/07/die-verlorene-ehre-de s-ronald-s/

Drogen, Kriminalität, Terrorismus. 6. Januar 2001
http://www.eussner.net/artikel_2004-03-15_20-39-13.html

8. März 2008


06.07.2008, 17:19 Uhr

Die Zirkusprinzessin

Wieder hinaus ins strahlende Licht,
Wieder hinaus mit frohem Gesicht!
Grell wie ein Clown das weiĂźe Antlitz bemalt!
Zeig´ deine Kunst, denn du wirst ja bezahlt!
Bin nur ein Gaukler, ein Spielball des GlĂĽcks:
Zeig´ deine KĂĽnste, zeig´ deine Tricks!
Tust du es recht der Menge, winkt dir Applaus,
Wenn du versagst, lacht man dich aus!

Heute da, morgen dort, was macht es!
Heute hier, morgen fort, was macht es!
Reicht das GlĂĽck dir die Hand,
Rasch greif zu, Komödiant,
Rasch greif zu, Komödiant,
Greif zu!

Wenn man das Leben durchs Champagnerglas betrachtet,
Sieht man es strahlen
Aus Goldpokalen.
Ein holdes Bild erwacht,
FĂĽr das man einst geschmachtet,
Zwei weiĂźe Arme, ein roter Mund,
Und plötzlich leuchten aus des Glases Grund

Zwei Märchenaugen wie die Sterne, so schön,
Zwei Märchenaugen, die ich einmal gesehn!
Kann nicht vergessen
Ihren strahlenden Blick,
Kann nicht ermessen
Mein entschwundenes GlĂĽck.
Du Traum der Liebe,
Den ich einmal versäumt,
Du Traum des GlĂĽckes,
Den ich einmal geträumt,
Du holdes Trugbild
Meiner Lust, meiner Qual,
Du süßes Märchen:
Es war einmal ...

Peter Anders - Zwei Märchenaugen. Die Zirkusprinzessin, von Emmerich Kálmán. Text: Julius Brammer und Alfred Grünwald, YouTube, 7. Mai 2008
http://www.youtube.com/watch?v=kMh7Z6U1xFw

Imre Kálmán: Die Zirkusprinzessin. Premiere:Theater an der Wien, 26. März 1926. AllAbout Opera.com
http://www.allaboutopera.com/opera_resources.php?opera_ndx=1 626

Die Zirkusprinzessin. Operette (1926), Musik Emmerich Kálmán. Libretto Julius Brammer, Alfred Grünwald, musik und buehne
http://www.musikundbuehne.de/w_zirkusprinzessin.htm

Emmerich Kálmán/Imre Koppstein (1882 - 1953). Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Emmerich_K%C3%A1lm%C3%A1n

Glaubst du denn ... Wenn du mich sitzen läßt. Aus: Die Zirkusprinzessin. Marianne Alfermann & Erik Wirl, 11/1926. Imre Kálmán zum 50. Todestag: "Du bist das Liebste". Historische Aufnahmen, von 1907 - 1933. Berliner Musenkinder
http://tinyurl.com/38xmu8

Tenor des Wirtschaftswunders - Sängerporträt Peter Anders (1908 - 1954).
Von W. Lempfrid
http://www.koelnklavier.de/texte/interpreten/anders-bc.html

Peter Anders - Grüß mir mein Wien. Gräfin Mariza, von Emmerich Kálmán. Text: Julius Brammer und Alfred Grünwald, YouTube, 23. Juli 2007
http://www.youtube.com/watch?v=6YpYZSuR9lw&feature=related


10.05.2009, 13:14 Uhr

Si tu reviens ...

Tu m´Ă©cris que tu les dĂ©plores
Toutes tes erreurs d´autrefois ;
Tu dis que tu m´aimes encore
Et que, ce soir, tu reviendras chez moi ;
Crois-tu que l´on peut, dans la vie,
Jouer avec un grand amour,
Et puis, quand vous en prend l´envie,
Annoncer gaiement son retour ?

Refrain:

Si tu reviens,
Sauras-tu demander pardon,
Me donneras-tu la raison
Pour laquelle tu t´en allas ?
Je sais trop bien
Que tous les mots ne prouvent rien ;
J´attends ceux que tu me diras
Si tu reviens !

Es-tu certain, quoi que tu fasses,
Que je ne puisse aimer que toi,
Que nul autre n´a pris ta place
Depuis tant de jours passés loin de moi ?

Ton orgueil est grand pour prétendre
Si vite me reconquérir
Mon cĹ“ur s´est lassĂ© de t´attendre !
Il ne saura pas t´accueillir !

Refrain ...

VoilĂ  pourtant que l´heure sonne :
Dehors un pas glisse ; est-ce toi ?
Le pas s´Ă©loigne et je frissonne !
Vas-tu me quitter encore une fois ? ...
Qu´ai-je dit tout haut tout Ă  l´heure ? ...
Ces mots... je ne les pensais pas ...
Je ne menace plus... Je pleure !
En suppliant, je tends mes bras.

Si tu reviens
Ne me demande pas pardon,
Ne m´explique pas la raison ...
Pour laquelle tu t´en allas ;
Je sais trop bien ...
Que tous les mots ne prouvent rien ...
Il suffira que tu sois lĂ ...
Si tu reviens !...

Si tu reviens de RĂ©da Caire, letras, moreletras.com
http://caire-rda.moreletras.com/letras/e6d

RĂ©da Caire. Si tu reviens. Video. YouTube
http://www.youtube.com/watch?v=rqRyQhT8poo

Si tu reviens (Tiarko Richepin/J. Saint-Giniez) Orch. direction A.-J. Pesenti (Pathé PA 1185 - CPT 3265-1), 13 mai 1937

Alors que je ne vous l´aurais jamais recommandĂ© naguère, je vous conseille aujourd´hui de placer dans votre discothèque Le plus beau refrain, Jeunesse et Ma banlieue, enregistrĂ©s chez PathĂ© par RĂ©da Caire. Robert Desnos, CE SOIR 26 mars 1938

Whereas I would not have recommended this a while back, I now advise you to include RĂ©da Caire´s "Le plus beau refrain", "Jeunesse" and "Ma banlieue" in your record collection. Robert DESNOS.

Joseph Gandour-Bey dit "REDA CAIRE" est nĂ© le 14 fĂ©vrier 1905 au Caire, d´un père Ă©gyptien et d´une mère française native d´Enghien-les Bains. Joseph Gandour-Bey genannt "REDA CAIRE" wurde am 14. Februar 1905 in Kairo geboren; sein Vater war Ă„gypter und seine Mutter Französin aus Enghien-les-Bains.

Unter anderen erfolgreichen Chansons, die ich gesungen habe, war "Si tu reviens" sicherlich eines derjenigen, das sich am besten verkaufte. Ich habe trotzdem nicht wirklich daran geglaubt, und ich gestehe heute, daß ich mich schwer geirrt habe ... Es wurden 800 000 Singles davon verkauft, ich drehte den Film, der den Namen des Chansons trug; es war mein erster großer Film, und er hatte enormen Erfolg. Während vieler Monate war "Si tu reviens" die Freude des Tages. ... Réda Caire, Radio Marseille-Provence, 1956

Reda Caire Anthologie 1934 - 1962. CD 1, no 6, Audio Archives, Frémeaux & Associés
http://tinyurl.com/2dpf6e

Si tu reviens. Film de Jacques Daniel-Norman 1937
http://dvdtoile.com/Film.php?id=35253

RĂ©da Caire (1905 - 1963). Biographie. Du Temps des cerises aux Feuilles mortes
http://www.chanson.udenap.org/fiches_bio/caire_reda.htm

"Si tu reviens, j´annule tout". AR (Airy Routier). NouvelObs.com, 10 fĂ©vrier 2008
http://tinyurl.com/37dlvx


Hoch zum Seitenanfang Diese Seite drucken
Zurück zur vorigen Seite Zum Archivdieses Abschnitts Weiter zur nächsten Seite