www.eussner.net
Artikel

Zeitung gelesen [9]: Lose Blätter, nicht von Dauer ...

... nur ein leichter Wochenschauer!

Zeitung als Synonym f√ľr Medien aller Art gibt´s in diesem Beitrag. Im Figaro bringt Pierre Prier ein ganzseitiges Portr√§t des √§ltesten Sohnes aus zweiter Ehe des libyschen Revolutionsf√ľhrers Muammar Kadhafi, auf dessen Spuren er schon seit Jahren wandelt. Der 37-j√§hrige Seif al-Islam al-Kadhafi, wird er der Nachfolger seines Vaters? "Libyen wird ein modernes und gl√ľckliches Land sein", vertraut er dem Figaro-Korrespondenten anl√§√ülich des Staatsbesuches seines Vaters, im Dezember 2007, an, und was die von Nicolas Sarkozy angestrebte Mittelmeer-Union angeht, so ist er ganz begeistert von ihr, insofern sie nicht Israel einschlie√üt. (1)

Nun weiß Pierre Prier wieder Neuigkeiten von diesem forschen, modernen Mann, der in Wien ein Diplom in Architektur erworben habe, obgleich er lieber in Frankreich studiert hätte, wo man ihm aber ein Visum verweigerte. Es ist schon faszinierend zu sehen, wie Korrespondenten, die jahrelang im Geschäft sind, solche Fehlinformationen verbreiten, mit einem vorwurfsvollen Schlenker zum Außenministerium, das solch einem wichtigen Mann das Visum und damit das Studium verweigert.

Hanspeter Mattes schreibt in der Zeitschrift ORIENT: Das Erststudium in Architektur schloss Saif al-Islam im Herbst 1994 mit dem BSc in Engineering Science an der Universit√§t al-Fatih (der Eroberer) ab. Am 1. November tritt er den vorgeschriebenen einj√§hrigen Milit√§rdienst an, und zwar gr√∂√ütenteils als Zivildienst, im Industrial Research Centre, in Janzur bei Tripolis. Anschlie√üend will er seine Studien au√üerhalb Libyens fortsetzen, was auf Grund der au√üenpolitischen Isolation des Landes schwierig ist. Frankreich und Kanada lehnen ein Visum ab. Die Schweiz erteilt eines, zieht es aber wieder zur√ľck. Er mu√ü seinen Sprachkurs Test of English as a Foreign Language (TOEFL) abbrechen. (2)

Ausweg aus dieser Situation war der Wechsel nach √Ėsterreich, das seit der Kanzlerschaft Bruno Kreiskys gute Beziehungen zu Libyen unterhielt. An der Webster University in Wien kann er den TOEFL-Kurs nicht fortsetzen, an der Wirtschaftsuniversit√§t Wien habe er des obligatorischen sechsmonatigen Praktikums in den USA wegen nicht studieren k√∂nnen, so entschied er sich zum Studium an der privaten Handels- und Wirtschaftsuniversit√§t IMADEC in Wien. Studienbeginn nach absolviertem Aufnahmetest war Mai 1998. Die √ľber 20monatige, mit einem MBA im M√§rz 2000 erfolgreich abgeschlossene Studienzeit in Wien war ... gepr√§gt ... von der Bekanntschaft und Freundschaft mit dem rechtspopulistischen Politiker J√∂rg Haider, zu jener Zeit Bundesparteiobmann der Freiheitlichen Partei √Ėsterreichs und Landeshauptmann von K√§rnten, liest man im ORIENT. (3)

Die Masterarbeit f√ľr den MBA ist im Juli 2002 beim italienischen Verleger Editar Spa unter dem Titel Libya and the XXI century (276 S.) erschienen. Seif al-Islam al-Kadhafi hat also niemals Architektur in Wien studiert. Er ist unentschieden, was er nach bestandenem MBA tun soll, mit voller Konzentration als Architekt arbeiten und sich in der von ihm 1997 gegr√ľndeten Gaddafi International Foundation for Charity Associations engagieren oder sein Studium mit dem Ziel der Promotion fortsetzen. Letzteres tut er. Er erh√§lt also entgegen der Behauptung des Pierre Prier nicht sein Diplom an der London School of Economics, sondern er promoviert dort seit 2002 zum Thema Rolle der Nichtregierungsorganisationen und Good Governance. Was es mit dem Niveau dieses Doktoranden auf sich hat, zeigt ein Offener Brief von Exil-Libyern an die London School of Economics, vom 30. Mai 2004; darin werfen sie ihm vor, seine Studien nicht ernsthaft zu betreiben und das Image der Hochschule zu besch√§digen. Die Verfasser bitten die Hochschulverwaltung, ihn nicht weiter zum Studium zuzulassen. (4)

Die Hochschule hat sich anders entschieden, was ihr vom dankbaren Absolventen 1,5 Millionen Pfund (1,65 Millionen Euro) Spendengeld einbringt. Von solchen Beträgen können die Titelverkäufer weltweit nur träumen, gerade jetzt wird der Handel mit Diplomen an der Universität von Toulon unterbunden. (5)

Was man weiter vom Portr√§t des Pierre Prier zu halten hat, kann man ahnen. Er ist nicht einmal mit den Grunddaten des Seif al-Islam al-Kadhafi vertraut. Und so sieht man ihn um sich werfen mit Namen aus dem Kreis des F√ľhrersohnes, der Bankier Nathaniel Rothschild sei hin&wieder sein Partner, mit Minister Peter Mandelson habe er discr√®tement die Freilassung des libyschen Geheimdienstoffiziers und Lockerbee-Attent√§ters Abdelbaset Ali Mohmed Al Megrahi verhandelt, im sehr elitistischen Magazin The Spectator werde √ľber die Parties im New Yorker Hause Rothschild berichtet, wo "Nat" zum Kolumnisten sage: "Du versprichst, freundlich mit Khadhafi umzugehen? ... Er ist nicht so b√∂sartig, wie du meinst ... Komm und sei h√∂flich. Es wird auch sch√∂ne M√§dchen geben ..." Auf die Frage des Spezialisten in Mond√§nit√§ten pr√§zisiere er, da√ü er eher die Hamas unterst√ľtzt, die islamistische pal√§stinensische Bewegung, als Mahmud Abbas, den Pr√§sidenten der Pal√§stinensischen Autorit√§t. Das macht aber gar nichts, denn Seif al-Islam hat seinerzeit auch Saddam Hussein unterst√ľtzt, und jetzt ist er in New York, um dort einen Teil von Libyens 100 Milliarden Dollar in Unternehmen der USA zu investieren. (6)

F√ľr diejenigen, die sich interessieren, was Taki, der Kolumnist des Spectator, sonst noch von der Party berichtet, gibt´s den Artikel in englisch unter dem Titel High Life. Schr√§g! (7)

Die Achse des Guten und Politically Incorrect entdecken am 18. Oktober 2009 das Video Muslim protestors insult Geert Wilders. (8)

Was man bei PI nicht sieht, wohl aber auf der Achse, das ist, wer das Video auf YouTube hochl√§dt. PressTV London, und das reizt, darauf zu klicken und nach Dalia Mogahed zu suchen, der Beraterin des US-Pr√§sidenten. Ihr sind die Koranerfindungen und -verzerrungen in der Kairoer Rede, vom 4. Juni 2009, geschuldet, sie begibt sich in Interviews mit radikalislamischen britischen Vereinigungen und erkl√§rt dort die Scharia zu einem Hort der Gerechtigkeit f√ľr M√§nner und Frauen. Das Video ist inzwischen bei YouTube aufzurufen. (9)

Auch im PressTV London √§u√üert sich diese Frau im Sinne des Islams und der Scharia. Es werden Umfrageergebnisse von Gallup eingespielt, dessen Senior Analyst und Gesch√§ftsf√ľhrende Direktorin des Gallup Center for Muslim Studies Washington sie ist. Die Ergebnisse stammen also von ihr. (10)

Press TV ist eine Propaganda-Einrichtung der Islamischen Republik Iran. (11)

In deren Sinn werden die Ergebnisse der Dalia Mogahed pr√§sentiert und sie dazu interviewt: Nur einer von zehn britischen Muslimen sieht sich als integriert in den Rest (sic!) der Gesellschaft, wie eine gr√∂√üere Umfrage ergibt. Die Befragung ergab au√üerdem, da√ü Muslime nicht die F√ľnfte Kolonne sind, wie viele britische Medien sie darstellen, berichtet Roshan Muhammed Salih aus London. 82 Prozent der britischen Muslime sind demnach loyal zum Vereinigten K√∂nigreich. 64 Prozent der Briten glaubten, die Muslime seien nicht loyal. Vielleicht haben sie Erfahrungen mit den 18 Prozent gemacht? Dalia Mogahed wei√ü, da√ü die britischen Muslime zwar religi√∂ser sind als der Rest der Gesellschaft, da√ü das aber nicht hei√üe, da√ü sie weniger loyal zu ihrem Land w√§ren. Mit welcher Fragestellung solche Ergebnisse erhalten werden, wird nicht deutlich. Die britischen Muslime seien aber √∂konomisch benachteiligt, darum k√∂nnten sie nicht voll am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Es ist wie immer, die Muslime sind Opfer, sie k√∂nnen nichts zu ihrer Lage. (12)

Zum Schluß noch einmal ein Blick auf die Achse des Guten. Dort berichtet Bernd Zeller von einer Traumsendung Anne Will. (13)

Solche Tr√§ume kann man tats√§chlich bekommen, wenn man allein bedenkt, wer in die Talk Show, vom 18. Oktober 2009, zum Thema Keine Chance f√ľr Ali und Ayse - Gem√ľse verkaufen statt Karriere machen? eingeladen wird. Das Thema diskutieren Wolfgang Bosbach (CDU), Otto Schily (SPD), √Ėzcan Mutlu (Gr√ľne), die Journalistin G√ľner Balci und der Menschenrechtsprofessor Heiner Bielefeldt. Da√ü √Ėzcan Mutlu die sch√∂ne und kluge G√ľner Balci niederbl√∂kt, diese Beleidigung verbittet sich mein Schaf. Ansonsten ist die Einsch√§tzung von Bernd Zeller zutreffend, und der Menschenrechtsprofessor in seiner Biederkeit ist zum Einschlafen. Aber die √ľbrigen Teilnehmer der Runde zeigen, da√ü ein anderer Wind weht. Selbst der Gast auf dem Sofa ist kein Opfer. (14)

Was mir aber eher Alptraum und Kopfschmerz verursacht, da√ü ist die Geschwindigkeit, mit der die Journalisten der √∂ffentlich-rechtlichen Anstalten sich umorientieren. Zwar sieht man in der Phoenixrunde noch einmal den unvermeidlichen Norbert Bl√ľm mit seiner Dutzendmeinung, aber die Anne Will Sendungen sind nicht wiederzuerkennen. Das f√§ngt am 4. Oktober 2009 an, da gibt es die erste spannende Anne Will Sendung, die ich jemals gesehen habe. Nach welchen Kriterien werden die Themen und G√§ste ausgew√§hlt? Nach der Regierungsmehrheit? Trauen sich die Redaktionen endlich aus ihren Schlafs√§cken? (15)

19. Oktober 2009

Papier und Bits&Bites

(1) Seif Kadhafi : "La Libye sera un pays moderne et heureux." Propos recueillis
à Tripoli par Pierre Prier. Le Figaro, 8/9 décembre 2007
http://tinyurl.com/ysh2t8

(2) Saif al-Islam al-Qaddafi. Von Hanspeter Mattes, ORIENT 2005/1
http://tinyurl.com/ylqtcjc

(3) IMADEC University
http://www.imadec.ac.at/

(4) London School of Economics and Polical Science
http://www.lse.ac.uk/

(5) Trafique de dipl√īmes : le pr√©sident de la fac de Toulon suspendu.
Par Ar-Reuters, 19 octobre 2009
http://tinyurl.com/yjlpd27

(6) Kadhafi Jr dans les pas du guide. Par Pierre Prier, Le Figaro,
19 octobre 2009, p. 18
http://tinyurl.com/yzhmkrf

(7) Party lines. High Life. By Taki, The Spectator, November 26, 2008
http://www.spectator.co.uk/columnists/life/3043336/high-life .thtml

(8) Welcome to Londonistan, Mr. Wilders! Video, 16. Oktober 2009.
Fundst√ľck, Achse des Guten, 18. Oktober 2009
http://tinyurl.com/yga48wh

Britische Muslime fordern den Tod von Geert Wilders. Video. Politically Incorrect,
18. Oktober 2009
http://tinyurl.com/ygq2upk

Muslim protestors insult Geert Wilders. Video. PressTV,
YouTube, 16. Oktober 2009
http://www.youtube.com/watch?v=det7TUsLy8U

(9) What do Muslim women want in the Muslim world? Dr Nazreen Nawaz,
Ibtihal Bsis. Video. Hizb ut Tahrir, Ocober 4, 2009. YouTube, 45´
http://www.youtube.com/watch?v=zlN6zCXX9Sk

Dalia Mogahed √ľber die Scharia als Gerechtigkeit f√ľr M√§nner und Frauen.
Zeitung gelesen [8]: Lose Blätter, nicht von Dauer ... 12. Oktober 2009
http://www.eussner.net/artikel_2009-10-12_02-18-41.html

(10) Barack Hussein Obama. Beraterin Dalia Mogahed. 8. Juni 2009
http://www.eussner.net/artikel_2009-06-08_17-18-17.html

(11) Press TV Iran
http://www.presstv.com/

(12) British Muslims "are loyal citizens". Video. Roshan Muhammed Salih,
PressTV London, May 9, 2009
http://www.youtube.com/user/presstvlondon#p/search/0/dPxnUH7 eU6w

(13) Traumsendung Anne Will. Von Bernd Zeller, Achse des Guten,
19. Oktober 2009
http://tinyurl.com/yfsxkh7

(14) Keine Chance f√ľr Ali und Ayse - Gem√ľse verkaufen statt Karriere machen?
Video. Anne Will, Das Erste, 18. Oktober 2009
http://daserste.ndr.de/annewill/archiv/erste10416.html

Anne Will. Das Erste
http://daserste.ndr.de/annewill/archiv/index.html

(15) Den Wechsel gewählt - ein Weiter-so bekommen? Video. Anne Will,
NDR, 4. Oktober 2009
http://daserste.ndr.de/annewill/archiv/erste10408.html

Bisher erschienen:

Zeitung gelesen [8]: Lose Blätter, nicht von Dauer ... 12. Oktober 2009
http://www.eussner.net/artikel_2009-10-12_02-18-41.html

Zeitung gelesen [7]: Lose Blätter, nicht von Dauer ... 30. September 2009
http://www.eussner.net/artikel_2009-09-30_20-46-05.html

Zeitung gelesen [6]: Lose Blätter, nicht von Dauer ... 23. September 2009
http://www.eussner.net/artikel_2009-09-23_21-23-35.html

Zeitung gelesen [5]: Lose Blätter, nicht von Dauer ... 14. September 2009
http://www.eussner.net/artikel_2009-09-14_23-42-46.html

Zeitung gelesen [4]: Lose Blätter, nicht von Dauer ... 11. September 2009
http://www.eussner.net/artikel_2009-09-11_22-27-17.html

Zeitung gelesen [3]: Lose Blätter, nicht von Dauer ... 8. September 2009
http://www.eussner.net/artikel_2009-09-08_22-35-04.html

Zeitung gelesen [2]: Lose Blätter, nicht von Dauer ... 2. September 2009
http://www.eussner.net/artikel_2009-09-02_17-59-38.html

Zeitung gelesen: Lose Blätter, nicht von Dauer ... 31. August 2009
http://www.eussner.net/artikel_2009-08-31_21-24-48.html


Quelle: http://www.eussner.net/artikel_2009-10-19_22-34-58.html
Copyright © by Gudrun Eussner | 22.02.2017, 08:40 Uhr