Homepage von Gudrun Eussner
Gudrun Eussner
Links
Homepage von Gudrun Eussner
Le Roussillon insolite (Anklicken zum Vergrößern)
Foto: Monsieur Boris
Le Roussillon insolite

Les Loges du Jardin d´Aymeric zu allen Jahreszeiten und mit Musik!

Am Fuße des Canigou, zwischen Meer und Bergen, im 164 Einwohner zählenden Dorf Clara, liegt das bezaubernde, 1986 im authentischen Stil erbaute Gästehaus Les Loges du Jardin d´Aymeric. Gilles Bascou, sein Chef ist Mitglied der Vereinigung Les Toques Blanches du Roussillon, eines Zusammenschlusses von 35 der besten Restaurantchefs des Departments. (1)

Die Hausherrin Geneviève Bascou hat das Haus und vor allem die drei geräumigen Gästezimmer mit erlesenem Geschmack in dezenten Farben eingerichtet. Die Zimmer sind auf der Site der Loges du Jardin d´Aymeric abgebildet; ich habe sie besichtigt. Sie sehen in Wirklichkeit noch viel schöner aus als auf den Fotos. Der Speisesaal, in dem fünfzehn bis zwanzig Personen Platz finden können, ist mit Holz und naturbelassenen Steinen dekoriert, ein Kamin verbreitet wohlige Wärme. Die Küche ist zum Speisesaal hin an beiden Seiten offen. Sie ist das Reich von Gilles Bascou. Wer will, kann ihn bei der Zubereitung der herrlichen katalanischen Gerichte beobachten.

Es ist purer Luxus, in dem Haus zu wohnen und sich zu erholen, ob nur für ein Wochenende oder für länger. Im Garten gibt es einen Swimming Pool. Im Dorf stehen Tennisplätze bereit, man kann Ausflüge machen in die Umgebung, wandern, reiten, angeln, golfen und skifahren. Zubringerwege zur GR 10, zum berühmten Weitwanderweg über die Pyrenäen, von Hendaye nach Banyuls-sur-mer, führen durchs Dorf.

Gilles und Geneviève Bascou betreiben in Prades das Restaurant Le Jardin d´Aymeric, wo man ganzjährig essen kann. Ab Mai wird regelmäßig auch im Gästehaus gekocht. Die übrige Zeit bereitet Gilles Bascou nach Voranmeldung die schmackhaftesten Menus, die 30 oder 50 Euro kosten, zum Beispiel:

  • GelĂ©e froide de langoustines Ă  l´huile d´olive
  • Filet de grondin rĂ´ti, fumet de poissons au foie gras, lĂ©gumes au feu de bois
  • 1/2 pigeon rĂ´ti, jus aux Ă©pices, Risotto au cacao
  • Fromage de chèvre de Conat
  • Gâteau au chocolat, Mascarpone, Coulis de fraises

Zu deutsch etwa kaltes Langustinengelee mit Olivenöl, gebratener Knurrhahn mit Foie gras und auf dem Holzfeuer gegarte Gemüse, eine halbe gebratene Taube, mit gewürzter Soße und mit Kakao zubereitetes Risotto, Ziegenkäse aus Conat, Schokoladenkuchen mit Mascarpone und Mus von frischen Erdbeeren.

Dazu passen die erstklassigen Weine der Préceptorie de Saint-Arnac und wunderbare Gespräche mit den Tischgenossen. Man trinkt die Weißweine La Coume Marie 2004 und Terres Nouvelles 2004, einen Coume Marie Rosé 2004 und den Rotwein Terres Promises 2002. (2)

  • Bouillon de queue de boeuf, risotto basmati au safran, tuile au sĂ©same
  • Dos de cabillaud au sel gris de guĂ©rande, ragoĂ»t de fenouil Ă  la ventrèche noir de Bigorre
  • Sorbet chèvre au miel, marmelade pastèques-oranges Ă  la vanille
  • Duo de chocolat, tuile aux agrumes, coulis de framboises

Zu deutsch etwa Ochsenschwanzsuppe, Safran-Risotto von Basmati-Reis und Sesamziegel, mit Salz der Guérande gewürztes Rückenfilet vom Kabeljau, Fenchelragout an geräucherter Schweinsbrust aus der Bigorre, Sorbet vom Ziegenkäse an Honig und Orange-Melone-Marmelade, zweierlei Schokolade, Zitrusfrüchteplätzchen auf Himbeersoße.

Dazu trinkt man die gepflegten Weiß- und Rotweine der Domaine Olivier Pithon, des Winzers, der sich bis nach Kalifornien traut, um seinen Wein zu vermarkten, Cuvée Laïs 2005 und Saturne 2004, oder andere aus dem gut sortierten Weinkeller der Loges du Jardin d´Aymeric. (3)

Das Gästehaus ist elf Monate im Jahr geöffnet; im Januar ist es geschlossen. Der Ort Clara ist 48 km von Perpignan, 6 km von Prades und 20 km von Mosset entfernt. In Prades, der Stadt des berühmten Festivals Pablo Casals bestehen Einkaufsmöglichkeiten aller Art. Dort gibt es auch ein Kino und ein Krankenhaus.

Musik und Theater in Prades und Mosset

Das Festival Pablo Casals findet im Jahr 2007 vom 26. Juli bis 13. August statt: Kammermusik im Zentrum Europas. Karten können auf der Site des Festivals reserviert werden. (4)

Wer sich an die burleske Inszenierung von Sacrée Carmen! in Mosset (5) erinnert und wieder eine erleben möchte oder erstmalig das Abenteuer wagen will, der ist herzlich eingeladen, den Don Quichote de la Mancha von Cervantes als theatralisches Konzert zu besuchen. (6)

Unter der Leitung von Albert Heijdens und Markus Karch wird der Solist Philippe Huguet die Geschichte des Don Quichote, des chevalier à la triste figure, erzählen und dabei die zehn Rollen des Stückes interpretieren, selbst Frauenrollen. Seine Stimme umfaßt mühelos mehrere Oktaven, er singt Sopran, Baß und Tenor. Der Chor der Opera Mosset wird von Hélène Rivrain geleitet; er singt gemeinsam mit dem Chor aus Heidelberg. Beide Chöre werden den Großteil des theatralischen Konzerts bestreiten. Schlagzeug, Kontrabaß, Geige, Gitarre und Klarinette werden die Chöre begleiten. Die Kostüme entwirft wieder Jan Steen. Ton: Johan Mattijsen, Beleuchtung: Gies Wijffels.

Die AuffĂĽhrungen unter freiem Himmel, im SchloĂźhof von Mosset, finden jeweils um 21:30 Uhr statt. Zeitlich sind sie mit dem Festival Pablo Casals gut zu koordinieren:

Mittwoch 25. Juli
Freitag 27. Juli
Samstag 28. Juli
Sonntag 29. Juli
Dienstag 31. Juli
Mittwoch 01. August
Freitag 03. August
Samstag 04. August

Informationen und Karten gibt´s telefonisch und per Email:
Tel./Fax 00 33 4 68 05 50 83
Tel. 00 33 4 68 05 00 80
mairie.mosset[at]wanadoo.fr

Ich wünsche den Lesern, die sich entschließen, in unsere traumhaft schöne Gegend zu kommen, eine gute Reise und einen erholsamen Aufenthalt. Sagen Sie im Gästehaus getrost, wer Sie empfohlen hat, das bringt mir einen Apéro offert ...

19. Februar 2007 - aktualisiert am 7. Mai 2007

Die Orte der GenĂĽsse

(1) Les Loges du Jardin d´Aymeric à 66500 Clara
TĂ©l. 04.68.96.08.72
jardin.aymeric[at]wanadoo.fr
http://www.logesaymeric.com

GewuĂźt, wo und wie weit!
http://www.mappy.com/

Les Toques Blanches du Roussillon
http://www.toques-blanches-du-roussillon.com/fr/visite/index .php

(2) La Préceptorie de Saint-Arnac
http://www.la-rectorie.com/nouvelles.htm

SCEA Préceptorie de Saint-Arnac. L´Annuaire. Vignerons indépendants de France
http://www.vigneron-independant.com/annuaire/desc_adherent.p hp?numadh=11357

(3) Domaine Olivier Pithon
http://www.domaineolivierpithon.com/

Olivier Pithon oder: Transatlantiker machen das Geschäft. 13. Januar 2007
http://www.eussner.net/roussillon_2007-01-13_17-59-33.html

(4) Festival Pablo Casals de Prades. Festival de musique de chambre.
26 juillet au 13 août 2007
http://www.prades-festival-casals.com/#clip_vide_son

(5) Sacrée Carmen! - Verflixte Carmen! Georges Bizet gegen den Strich gebürstet. 19. Januar 2005
http://www.eussner.net/roussillon_2005-01-19_19-32-13.html

(6) Opera Mosset présente Don Quichote de la Mancha.
Un concert théatral, une adaptation drôle et émouvante du roman
de Cervantes pour chanteur solo

Soliste : Philippe Huguet
ChĹ“urs d´OpĂ©ra Mosset et de Heidelberg
Ensemble instrumental sous la direction de : Markus Karch
Metteur en scène : Albert Heijdens
Costumes et décors : Jan Steen
Son : Johan Mattijsen
Lumière : Gies Wijffels

(7) Office de Tourisme de Mosset
http://mossetvillage66.free.fr/


Hoch zum Seitenanfang Diese Seite drucken
Zurück zur vorigen Seite Zum Archivdieses Abschnitts Weiter zur nächsten Seite